Colour Pop So Quiche & Lala

Donnerstag, 20. August 2015

 Ja, ich weiß, was Colour Pop angeht bin ich sehr spät dran und ich sehe auch immer noch nicht ein, weshalb die Dinger so gehypt sind. Ich hatte Glück und habe bei Anna zwei Lidschatten von Colour Pop gewonnen. Bestellt hätte ich nicht, ich hab hier seit ich mich getrennt habe finanziell echt Sorgen (München ist extrem teuer und man verdient im Einzelhandel nicht die Welt). Ich weiß nicht einmal, ob ich weiterhin so bloggen kann, wie vorher, weil ich fast nur noch Lebensmittel und Katzenfutter kaufe. Nicht jeder Blogger wird so gut mit Produkten bedacht, wie einige der größeren Blogs.

Nichtsdestotrotz und obwohl ich grad meist keine Zeit habe, mich aktiv täglich um den Blog zu kümmern, werde ich weitermachen, denn ich habe einige wirklich tolle Leser und ich schreibe immer schon nur für mich und eben diese Leser, die meine authentische Meinung schätzen und sich nicht daran stören, dass mein Blog eher zu den kleinen gehört.

Und deswegen jetzt auch meine ganz ehrliche Meinung zu den Colour Pop Lidschatten. Ich mag sie, aber ich liebe sie nicht. Sie sind günstig, wenn man sie sich mitbringen lässt, wenn man bestellt muss man ja das Postfach, den Versand, den Zoll mit einrechnen und da finde ich nicht, dass man das unbedingt haben muss. Einige wenige Perlen sind wahnsinnig schön, mehr aber nicht.

Die Farben, die ich nun hier habe sind Lala und So Quiche. Letzteren wollte ich auch unbedingt haben, weil die Farbe so einzigartig ist und sich nur schwer überhaupt mit der Kamera einfangen lässt. Vor allem im Sonnenlicht besteht sie auch so vielen verschiedenen Nuancen und Glitzer in verschiedenen Farben. Wahnsinn!



So sehen meine Colour Pop Lidschatten nach einmaligem bzw. zweimaligem Benutzen  aus. Die Schrift geht außen schon ab und innen sieht man deutliche Gebrauchsspuren, weil die Konsistenz eher cremig feucht ist und dann pudrig wird, sobald man sie aufträgt. ehr lange hat man deswegen sicher nichts von ihnen. Wie lange genau und wann sie austrocknen, das kann ich Euch jetzt allerdings noch nicht sagen.

 

Farblich gesehen ist Lala ein schöner orangelastiger Kupferton mit starkem Schimmer und So Quiche ein Graugrün mit Rosa- und Kupferglitter und Schimmer. Das Foto wird diesem Farbton absolut nicht gerecht. Lala finde ich schön, aber ersetzbar, einzig So Quiche ist wirklich einzigartig und deswegen spannend. Ich trage ihn gern auf dem beweglichen Lid und gebe einen sehr warmen, dunklen Schokoton (meist MAC Handwritten) in die Lidfalte. Mit etwas Warmen verblendet (Bronzer oder ein warmer Karamellton) und schon habt ihr einen wunderschönen Look!

Aber wenn die Farben doch so schön sind, warum bin ich dann nicht so heiß auf Colour Pop? Naja, ich habe schon sehr viele Lidschatten (ich sammle die ja schon lange) und weiß dementsprechend auch, was ich möchte und wie sich die Farben verhalten sollen. Natürlich ist es spannend neue Texturen auszuprobieren, aber nicht alles Neue macht Sinn und nicht alles verhält sich in der Praxis so, wie es einem Marketing und Werbung versprechen.

Colour Pop hat eine Textur, die mich irgendwie stutzig macht. Cremig und wird dann auf dem Lid pudrig. An sich ganz schön und auf dem beweglichen Lid auch sehr präsent, wenn man die Farbe mit dem Finger auftupft. Aber wo ich halt Schwierigkeiten sehe, ist der Auftrag mit dem Pinsel. Der will bei mir, egal welchen Pinsel ich verwende nicht so richtig klappen bzw. ich bekomme einfach nicht das Ergebnis, was ich mir vorstelle.

Das Ende vom Lid ist, dass ich die Farben wirklich nur mit dem Finger aufs Lid aufgebe und den Rahmen drum rum, also Blendefarbe und Vertiefung in der Lidfalte dann mit alt bewährten Puderlidschatten und Pinseln erreiche.

Das ist für Farben wie So Quiche, die man ja eh mittig platzieren möchte, weil sie einen Waawaawoom-Effekt haben, ok. Aber bei neutraleren Farben, die man ja braucht, um einen runden stimmigen Effekt zu erziehlen, funktioniert das weniger. 

Da bleibe ich lieber bei altbewährten, wenn auch nicht ganz günstigen Marken wie MAC, Makeup Geek (gut und günstig, und da lohnt sich der Zoll auch!) und Urban Decay. Die Investition in solche Lidschatten halte ich für sinnvoller, denn man kommt mit guten Lidschatten sehr sehr lange hin und braucht weniger davon, weil sie einfach qualitativ besser und meist ergiebiger sind. 

Nichtsdestotrotz lasse ich mir gerade ein paar Colour Pop Produkte aus den USA mitbringen, damit ich noch etwas mehr ausprobieren und Euch dann auch was zu den Highlightern sagen kann.

Habt Ihr Colour Pop ausprobiert? Gibt es in der Beautywelt noch jemanden außer mich (und Karima von Shameless Fripperies), der bisher auch nur semi-begeistert ist? 

Kommentare:

  1. total informativer, guter Post! Von den Farben gefallen mir beide Lidschatten ganz gut, aber ich verstehe, was du mit dem Auftrag meinst.
    Den Tipp mit Bronzer zu verblenden, werde ich bei einem ähnlichen Lidschatten den ich noch irgendwo habe, einmal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Bronzer verblendet sieht fast alles besser aus!^^

      Löschen
  2. Ich bin nicht der Welt größter Glitzer-Fan, daher locken mich die Lidschatten kaum - scharf wäre ich allerdings auf die Lippenstifte ... :D

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Post =) also ich bin schon ziemlich heiß auf die colour Pop Produkte, habe nun auch schon viele zuhause, aber aktuell bin ich recht fotografierfaul, weshalb ich erst 3 ausprobiert habe :D mein Tipp für den Auftrag sind die einfachen, von vielen verhassten Applikatoren ^^ ja...zum normalen Schminken sind die doof ABER hierfür wirklich gut geeignet. Man hat eine tolle Farbaufnahme (wie mit dem Finger), kann es aber viel leichter auftragen als mit dem Finger ^^ da man auch in den Innenwinkel gut ran kommt und man saut sich die Finger nicht ein.

    Und zu deiner Sache wegen dem Bloggen und dem bei dir aktuell wenigen Geld...also ich finde ja immer dass das gar kein Grund ist nicht zu bloggen. Also ich persönlich schaue mir halt einfach gerne Looks an und dafür braucht man ja nun keine neuen Produkte. Und gerade bei dann noch erhältlichen Sachen wie MAC Lidschatten etc. meckert ja auch keiner rum, dass man es nicht mehr kaufen kann ^^ wobei MIR das eh nie einfallen würde, da ich Looks einfach als Inspiration sehe =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich liebe ja auch Posts über Looks, nur leider sind alle anderen Beiträge eher gefragt. Nichtsdestotrotz mache ich einfach auch weiterhin Looks und auch sonst alles wie vorher, nur eben ein bisschen weniger. Muss jetzt erstmal ne neue Waschmaschine beschaffen, so was geht immer vor!^^

      und Danke für den Tipp mit den Applikatoren, probiere ich gleich mal aus, wenn ich mal wieder einen zwischen die Finger bekomme

      Löschen
  4. Ich verstehe den Hype gerade auch nicht unbedingt. Ich finde die Deckkraft beim Swatchen wirklich toll. Aber wie du schon sagst, der Auftrag mit dem Pinsel ist eher weniger gut. Ich bleibe da auch lieber bei Lidschatten von MAC, da weiß ich was ich bekomme - auch wenn ich ebenso gerne ausprobiere. :)

    Aber schön sind die zwei Farben dennoch!

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin bisher noch ganz hart geblieben und habe bei Colourpop nicht bestellt. Zwar lese ich gerne die Beiträge auf anderen Blogs und schaue mir die Swatches an, finde die Produkte auch schön... aber bisher kann ich von einer Bestellung echt absehen. :) Ich mag keine cremigen Produkte, bzw. bevorzuge eben Puderprodukte. Für den Auftrag würde ich aber mal diese Schwämmchen-Applikatoren ausprobieren, die man sonst immer gleich aus jeder Palette rausschmeißt :D
    Liebste Grüße, Lisa von The Beauty Inspirations

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das nächste Mal, wenn ich so einen Applikator sehe, halte ich ihn fest statt ihn wie gewohnt ganz schnell zu entsorgen! ;)

      Löschen
  6. :D Also ich find die Lidschatten sind so toll gewählt und da hast du ja Glück gehabt, bei einer so netten Bloggerin was zu gewinnen (Achtung Ironie!)
    Ich freu mich, dass du sie schön findest. Und genau aus dem von dir genannten Grund find ich von denen auch nur die Glitzerbomben und so schön, die matten Farben sind doof, weil sie halt blöd im Auftrag sind. Aber wie Talasia schon sagte, der gute alte Applikator hilft ungemein.

    Gibts da bald ein AMU zu? :)

    Lieben Gruß, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schau was sich machen lässt zeitlich, aber ja, es kommt mindestens ein Look mit So Quiche, Handwritten und Texture :)

      Löschen
  7. Hallöchen und vielen Dank für den tollen Post und ja ich mag deinen Blog auch total gern weil er eben meist etwas anders ist als die größeren. Persönlich habe ich gerade 4 von den colourpop Lidschatten ergattert weil ich gerade in den USA bin und sie zu ner Freundin geschickt habe. Ich finde sie persönlich toll aber nur weil ich meist zu faul für verschiedene Lidschatten und blending bin da kann ich mit nur einer Farbe ganz gute Effekte erzielen aber ich verstehe voll und ganz dass sie sich zum blenden nicht eignen. LG Vicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Aber ich verstehe deine Meinung voll und ganz meine ich ^^

      Löschen
    2. Ja vor Finger rein und solo die Farbe aufs Lid geben ist das ne tolle Sache, wenn man ne schöne Effektfarbe hat. Das stimmt. Nur leider denk ich mir zwar oft: Ach komm nur die eine Farbe und am Ende sinds dann doch wieder mindestens 3, weil ich einfach gern ausblende, vertiefe, mit Farben spiele...

      Löschen
  8. Ein toller Post und beide Lidschatten sehen sehr gut aus. Ich verstehe den Hype aber nun nicht ganz, ja sie sind super pigmentiert und sehen toll aus, aber mir wäre der Aufwand wirklich zu gross, um da ranzukommen. Zudem geht es mir hier ein bisschen wie bei den MAC Produkten, wird etwas zu sehr gehypte, verliert es für mich den Reiz.

    Zu deinem finanziellen Problem, ich finanziere meinen Blog auch selbst, habe zwei oder drei Firmen, die mir manchmal etwas schicken und ich weiss wie das ist, wenn man viel Geld für den Blog ausgibt. Mittlerweile habe ich mir eine Wunschliste erstellt für jeden Monat und kaufe mir dann auch nur das, was da drauf steht. Es kommt dann nie jeden Tag ein Post, aber deine treuen Leser werden es dir verzeihen und dein Blog auch weiterhin lesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön zu hören, dass ich da nicht die einzige bin. Leider ist das selbst finanzieren immer dann schwierig, wenn man fast nur noch Lebensmittel und Katzenfutter kaufen kann und meine Katzen weggeben möchte ich nicht. Ich schaue grad, ob ich meinen Job wechlse, weil so wie es jetzt ist macht es absolut keinen Spaß und andere Alternativen habe ich mir schon angesehen bzw. gibt es nicht.

      Gut, dass ich schon so viel Kram habe, damit kann man ja trotzdem was anfangen, auch wenns nicht "neu" ist

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs