Der grosse Konturproduktvergleich mit den Neuen von Catrice!

Freitag, 22. Januar 2016

Kontur! Mein Lieblingsthema als kleines Mondgesicht! Und langsam kennt auch die Drogerie Konturprodukte. Maybelline hat angefangen und auch Catrice hat seit einigen Tagen Konturprodukte bei dm. Ich glaube die Prime and Fine Professional Contouring Palette gabs schon etwas länger bei Müller, aber das kann ich nicht genau sagen. Die cremige Allround Contouring Palette ist auf jeden Fall ganz neu.

Ich stelle Euch beide Produkte vor und vergleiche sie am Schluss noch mit meinen Lieblingskonturprodukten, damit Ihr seht, was ich mit rosastichig oder zu orange meine. Vorweg sei gesagt, dass man das trotzdem immer selbst im Laden ausprobieren sollte. Auf meiner sehr hellen, sehr gelbstichigen Haut sehen viele Produke immer sehr viel röter oder orangener aus, als bei Freunden. Nur zur Info. Swatcht lieber nochmal selbst, ob Euch eine Farbe steht und wie sie auf Eurer Haut herauskommt. Hier also meine zwei Neuzugänge und wie ich sie finde



Prime and Fine Professinal Contouring Palette 010 Ashy Radiance
Die hellste Nuance wirkt auf den ersten Blick schön aschig und auch der Highlighter schimmert und glitzert nicht grob. An sich schon mal ein guter erster Eindruck. Leider krümelt das Konturpuder ziemlich doll. Man kann aber damit arbeiten solange man aufpasst nicht zu viel zu erwischen, denn das geht hier schnell. Also nur einmal reindipsten und am besten zusätzlich den Pinsel abklopfen.


Wie man am Swatchbild erkennen kann, ist der Highlighter wirklich nur ein schimmernder Highlighterton, der nicht viel aufhellt. Fast unsichtbar auf meiner sehr hellen Haut. Der Konturton ist aschig angehaucht, auf meiner Haut aber doch sehr warm und leicht orange. Kann man benutzen, sieht allerdings weniger vorteilhaft aus als Kontur und ist schon fast wieder ein Bronzer, den man zu diesem Zwecke ja eben nicht benutzen sollte. Hatice hat hier ein wunderbares Video zum Thema Bronzer vs. Konturpuder gemacht. Schaut Euch das unbedingt an, wenn Ihr da unsicher seid.


Allround Contouring Palette
Diese Palette ist gerade ins Sortiment gekommen und sieht aus wie die Concealerpalette von Catrice mit dunklen Farben. Gott sei Dank ist die Konsistenz anders, nicht so ölig schmierig und settet dann auch irgendwie/wird pudriger auf der Haut.

Was mich etwas stört ist die Größe der Pfännchen. Wenn man da jetzt einen Ton findet, den man gern benutzt ist der doch wahnsinnig schnell leer. Besser wäre gewesen, es wären kleine Highlighterpfännchen und größere Konturpfännchen enthalten.

Nächstes Problem oder auch nicht, das ist Geschmackssache. Cremige Highlighter sind weniger auffällig, können aber fleckig wirken. Ich persönlich mag lieber Puderprodukte bzw. würde über der Cremekontur nochmal mit Konturpuder setten, damit das nicht verrutscht über den Tag.

Ansonsten finde ich die Farben hier ganz ok. Die Highlighterfarben sind mir persönlich zu dunkel und  nur die äußerste Konturfarbe passt. Aber ok. Das ist ja auch ne universelle Palette. Nicht alle sind so blaß wie ich. An sich ein ganz gutes Teil.


So und nun kommen wir zum großen Vergleich, damit Ihr auch besser sehen könnt, warum ich immer noch bei meinem Liebling dem Lidschatten Breaking Nude von L'Oréal bleiben werde. Ich schicke alle Drogerievarianten, die meiner Meinung nach was taugen ins Rennen. MAC Harmony habe ich weggegeben, weil auch dieser an mir zu rot herauskam und  Kevin Aucoin besitze ich nicht, weil es ähnlich sein soll wie der L'Oréal Lidschatten aber eben viiiel teurer.


Wie Ihr nun unschwer erkennen könnt sind die Produkte von NYX, Essence und L'Oréal deutlich kühler und aschiger. Breaking Nude ist auch etwas gelbstichiger, was gut passt, wenn man auch wie ich einen gelbstichigen Unterton hat. Essence Over the Taupe ist wahnsinnig kühl, verwendet man ihn aber sparsam sieht er sehr echt aus, als wäre da ein Schatten. NYX Taupe ist ein tolles Produkt, keine Frage, ich finde ihn aber nicht nur schön kühl, sondern auch etwas zu rosig (für mich persönlich).

Catrice hat sich zwar große Mühe gegeben und tolle Produkte herausgebracht, mir persönlich sind sie aber nicht kühl genug. Probiert aus, ob sie bei Euch weniger warm erscheinen, denn dann kann ich sie durchaus empfehlen. 

Und zuletzt habe ich noch ein Tragebild, wo ich den äußeren, kühleren Cremeton benutzt habe und drüber das Konturpuder, beides von Catrice. Hier seht Ihr gut, wie sehr die Produkte das Gesicht aufwärmen.



Was meint Ihr? Welche Produkte sind bis jetzt Eure liebsten Konturpuder und -cremes?


Kommentare:

  1. Toller Vergleich. Ich mag ja immer noch die zwei mittleren matten Taupefarben aus dem Terra Naturi Quattro Eyeshadow Glamourous Taupe als Konturpuder am liebsten, das passt ideal zu meinem sehr hellen, rosastichigen Hautton.
    Liebe Grüße
    Nancy :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eyshadows sind farblich meist einfach die bessere Wahl

      Löschen
  2. Danke für deine Meinung. Hatte Kurz überlegt die Cremepalette von Catrice zu kaufen. Werde mich jetzt aber lieber nochmal nach was anderem umsehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau sie dir ruhig an, aber wenns kühler sein soll, dann schau dich lieber bei den genannten Lidschatten um

      Löschen
  3. also was ich dazu sagen kann, dass ich definitiv Puderprodukte bevorzuge. Mit dieser Cremepalette von Catrice gelang mir zwar der Auftrag aber meine Haut sah damit zugekleistert aus, wenn ich Foundation und Puder dazu benutzt habe. Hat mir gar nicht gefallen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Puder auch viiiieeel besser!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs