Bebe More - Ein Überblick über die komplette Serie

Freitag, 8. November 2013

Meine Lieben, manchmal muss man einfach was Neues ausprobieren. Und genau das habe ich getan. Einige Wochen lang habe ich die Produkte der neue Bebe More Reihe* getestet und gebe Euch jetzt zu jedem Produkt ein kurzes Fazit.


Hier erstmal die Herstellerangaben:
Zu erwachsen für „Teenagerprodukte“, zu jung für eine Anti-Age-Pflege? Mehr als die Hälfte aller Frauen zwischen Mitte 20 bis Mitte 30 findet einfach keine passende Gesichtspflege. Sie wollen eine Pflegemarke, die sie versteht und ihnen natürlich schönes Aussehen und spürbares Wohlgefühl bietet. Diese Suche hat nun ein Ende: Im Juni 2013 ging die neue Gesichtspflege- und Reinigungslinie bebe MORE mit sechs innovativen Produkten an den Start.
 


Schäumendes Reinigungsmousse



Es ist erst recht fest, lässt sich aber gut entnehmen und schäumt zusammen mit Wasser auch gut auf. Wirklich moussig empfinde ich es nicht, aber es riecht sehr sehr gut und tut, was es verspricht. Es reinigt die Haut von Make up und Schmutz und hinterlässt sie weich und gepflegt. Gegen wasserfestes Make up kam das Mousse allerdings nicht an. (125ml, UVP 4,49€)


Erfrischendes Abschminkfluid für Augen und Gesicht


Dieses Produkt ist wirklich gut. Es nimmt das Make up gut herunter und kann sogar wie versprochen meine wasserfeste Mascara lösen. Ich persönlich benutze da aber trotzdem weiterhin einen ölhaltigen 2-Phasen-Entferner, das es damit viel schneller geht und ich weniger lange am Auge herumwerkeln muss. Das tut meinen Augen nämlich nicht so gut. Wer allerdings keine wasserfeste Mascara benutzt, der wird hier sicher sehr glücklich. Und der Geruch mal wieder... ich liebe ihn! (125ml, UVP 4,49€)



Belebende Feuchtigkeitsmaske



Um hier wirklich etwas sagen zu können, müsste ich sie noch öfter verwenden. Aber auch in einigen Wochen benutzt man solch ein Produkt ja nicht so wahnsinnig oft, als dass man so genau darüber berichten kann, wie bei einer Creme, die man ja jeden Tag verwendet. Fakt ist: Die Maske riecht bombastisch gut und fühlt sich sehr gut und leicht an. Meine Haut hat sich immer einiges an Feuchtigkeit gezogen, wenn ich sie benutzt habe. Ich werde das mal weiter beobachten, aber bisher finde ich sie nicht schlecht, denn meine Haut ist hinterher schön gepflegt und fühlt sich weich an. (50ml, UVP 4,99€)



Verschönernde Augenpflege



Sehr schön angenehm leicht und nicht zu reichhaltig, als das man sie nicht auch morgens vor dem Make up benutzen könnte. Noch reicht sie mir aus. Wie das im Winter sein wird, wenn es erheblich kälter wird, wird sich erst zeigen. Noch ist das Wetter ja sehr gnädig gewesen. Auf jeden Fall polstert die Creme ein bisschen, wenn man einmal zu enig geschlafen hat und lässt mich schnell frischer aussehen. Auch sie werde ich weiter im Auge behalten. (15ml, UVP 4,99€)


Verwöhnende Feuchtigkeitspflege



Bei dieser Tagespflege habe ich wieder das leichte Tragegefühl und den schönen Geruch sehr gemocht. Sie zieht schnell ein und hinterlässt keinen speckigen Glanz auf der Haut. Das Make up lässt sich gut danach auftragen und auch ein Lichtschutzfaktor von 10 ist mit dabei. Könnte etwas höher sein, finde ich. Der Standart sind ja meist LSF 15. Ich habe zwar nichts auszusetzen, aber ich habe auch schon andere Cremes getestet, die ich besser fand. Insgesamt aber eine gute und günstige Creme im Drogeriebereich, die sicher auch sensible Typen mal ausprobieren können. (50ml, UVP 4,99€)


Reichhaltige Nachtcreme



Komischerweise ist die Nachtcreme ein wenig dünner in der Konsistenz. Das macht sie aber auch nicht weniger pflegend. Sie riecht sehr gut und lässt sich besser auftragen als manch andere Nachtcreme, da sie eben nicht so pastös ist. Bisher reicht sie mir völlig aus. Auch hier wird der Winter zeigen, ob das so bleibt. Sie darf auf jeden Fall bleiben. Ich benutze sie von allen Produkten am liebsten. Irgendwie ist das Gefühl sehr angenehm und ich habe derzeit eh keine anderen Nachtcremes, die ich testen möchte. (50ml, UVP 4,99€)


Insgesamt finde ich die Bebe More Reihe ganz gelungen, vor allem mit der Zielgruppe Mitte 20 bis Mitte 30. Ich persönlich werde aber ab der 30 eher zu Anti-Aging Produkten greifen, weil Vorbeugung doch alles ist. Bis dahin habe ich noch ein bisschen und kann mir gut vorstellen so lange einige Produkte von Bebe More zu nutzen.



* PR-Samples. Meine Meinung ist natürlich trotzdem die eigene ;)

Kommentare:

  1. Uhui da passe ich ja genau zur Zielgruppe. Hab die bebe More Produkte schon ein paar Mal in der Werbung gesehen, aber irgendwie war mein Eindruck eher, dass diese Produkte für ältere Frauen (so ab 30/35 Jahren) sind. Da muss ich mich wohl bei meinem nächsten Drogerieeinkauf mal genauer mit diesen Produkten befassen... :) Ich bin eh auf der Suche nach einer Nachtcreme!
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Mir ging es genau andersherum. Wegen der mädchenhaften hellrosa Verpackung und dem floralen Muster hätte ich es für Jüngere eingeordnet. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann mir nicht helfen, aber trotz der neuen Produkte meine ich immer noch, dass die Marke doch hauptsächlich eher an Teenies gerichtet ist... Das hat sich irgendwie so eingeprägt und da bebe noch nie meine Lieblingsmarke war, werde ich mir die neuen Produkte aber auch nicht näher ansehen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs