Essie - Meine große Liebe (meine Sammlung)

Donnerstag, 29. Mai 2014

Nach einigen Tagen Pause (ich musste mich mal ein wenig um Datenrettung, Bewerbungen und Karriere kümmern. Business, you know what I'm talking about...) habe ich heute mal wieder eine Sammlung für Euch. Ich weiß, Ihr steht auf Sammlungsposts, in der wir Beautyverrückten Euch zeigen, was wir bei uns so anhäufen. 

Heute mal ein Produkt, dass ich die letzte Zeit sehr wenig gezeigt habe. Warum? Ganz einfach. Die meisten Lacke halten einfach die Belastung in der Arbeit nicht stand. Und wenn ich nicht gerade meine Alessandro Stiplacke trage, pinsle ich entweder nur einen pflegenden Klarlack auf (da sieht das auch nicht schlimm aus, wenn nach 2h Arbeit nur noch die Hälfte da ist) oder ich wähle eine Farbe von Essie.

Warum Essie? Weil deren Lacke bei mir einfach am längsten halten und ich so auch mal normale Lacke tragen kann, ohne gleich supergesplitterte Nägel zu haben, die "Hallo Tipwear! Lackier mich ab!" schreien.


Beam up
Diesen Lack habe ich noch am seltensten benutzt, obwohl er die Nägel wirklich heller, weißer erscheinen lässt, als sie sind und so optisch Verfärbungen korrigiert.

Good to Go
Ein superfix trocknender Überlack, der die Farbschicht drunter schnell durchtrocknen lässt, so dass man wirklich sehr schnell wieder alles anfassen und tun kann. Er hat einen minimalen Blaustich, wie ich finde, so dass die Farbe drunter minimal verändert wird. Über Tart Deco trage ich ihn supergern, weil er den Lack richtig neon leuchten lässt. Bei Lacken, die sich gar nicht, auch nicht minimal verändern sollen, trage ich dann aber doch lieber meinen Sally Hansen Insta Dry auf, denn der lässt die Farben wie sie sind und trocknet auch extrem fix durch.

Nourish me
Hab ich mir vor Jahren mal gekauft, weil ich dachte, meine Nägel bräuchten was Nährendes. Lag ich wohl falsch damit, aber der Lack ist trotzdem gut, aber eher was für eh schon harte Nägel. Meine sind weich und brauchen deswegen eher einen Lack, wie den Rock Solid.

Rock Solid
Geliebt und schon die zweite Flasche. Und wie man sieht in reger Benutzung. Ich mag diesen Lack sehr, denn er macht meine weichen Nägel stabiler und trocknet schnell. Auch als Unterlack kann man ihn gut benutzen. Besser, als alle anderen Nagelhärter, die ich bisher hatte.



Ballet Slippers
Habe ich mir gekauft, weil ich ihn über bunten Glitter auftragen wollte, um so diesen Osterei-Effekt zu erzielen, der letztes Jahr so "in" war. Ein schönes, helles Creme, das auch solo super aussieht auf den Nägeln und dezent und gepflegt wirkt.

Mademoiselle
Hatte ich mal in meiner Lieblinge-Box von dm. Ist Ballet Slippers, den ich zu der Zeit schon hatte sehr ähnlich. Man braucht definitiv nicht beide. Mademoiselle ist einen Hauch rosaner als Balett Slippers.

Fiji (alte Version)
Ganz große Liebe. Ein fast weißer Lack, der aber noch genug ins Rosane geht, dass er nicht zu heftig strahlt wie z.B. Blanc von Essie. Er eignet sich super als Untergrund für Stampings oder auch solo zu heller Haut. Wirklich eine wunderschöne Farbe.

Spin the Bottle (LE)
Fast noch schöner als Fiji ist Spin the Bottle. Er ist neu in meiner Sammlung und war limitiert. Ich liebe diese Farbe, weil sie sehr elegant wirkt und zu allem passt. Die Hände sehen sofort megagepflegt aus und machen ordentlich was her.
 
Sand Tropez
Habe ich mal ertauscht und bin mir immer noch nicht sicher, ob ich ihn behalten soll. Ich habe ja sehr helle, gelbstichige Haut, aber die Fingerkuppen sind leicht rötlich, was sich manchmal etwas mit dem Sandton beißt. Mal abwarten.

To buy or not to Buy
Zartes Flieder mit blauem Microglitter, den man auf dem Nagel aber nur in der Sonne sieht. Wahnsinnig schön und sehr frisch. Finde ich absolut klasse die Farbe und wirklich besonders.



Mint Candy Apple
Wer hat ihn nicht? Diese wunderschön minzige Farbe ist für mich Frühling pur und ich habe noch nie einen schöneren Minzton gefunden, der so gut hält.

Tart Deco
Meine liebste Sommerfarbe. Mit dem Good to go drüber ist er noch leuchtender und sieht wie der Sommer pur aus. Das war auch mein erster Essie-Lack und ich würde ihn immer wieder nachkaufen.

All Tied up 
Wunderschön und Rosenholz-Altrosé. Der goldene Schimmer, den man in der Flasche sieht, kommt auf den Nägeln leider kaum zur Geltung, aber die Farbe an sich geht einfach immer und lässt die Hände sehr gepflegt aussehen ohne zu viel oder zu wenig zu betonen.

Sable Collar
War leider limitiert, ist aber ein toller und besonderer Farbton. Ein lilastichiges Taupe mit rotgoldenem Schimmer. Die Fotos werden diesem Lack absolut nicht gerecht und man erkennt den Schimmer auch nur bei bestimmten Lichtverhältnissen auf dem Nagel. Trotzdem eine tolle Farbe, die man so nicht nochmal bekommen wird und die ich gern im Herbst und Winter trage.

Head Mistress
War mein zweiter Essie-Lack, den ich damals zum Testen von Pink Melon erhalten habe. Ein schöner klassisch roter Farbton, der ein wenig ins Beerenfarbene tendiert bzw. ein bisschen an Himbeeren erinnert. Trage ich das ganze Jahr gern, falls ich mal Lust auf Rot habe. Leider auch limitiert.

Leading Lady 
Und noch ein limitierter, sehr gehypter Lack, den ich damals in einem Set gekauft habe. Die anderen Lacke habe ich nicht mehr, aber Leading Lady hätte ich gern lieber in groß gekauft. Leider habe ich ihn nur noch in diesem Set erwischt. Er ist superhübsch und mein liebster Weihnachtslack. Leider schwer abzulackieren mit dem ganzen Glitter drin.

A Cut Above
Nochmal Glitter und nochmal limitiert. Roséfarbener Glitter in einer durchsichtigen Base. Ein superschöner Topcoat, der jeden Farblack besonders macht. Musste ich einfach haben und finde ich nach wie vor wunderhübsch.
 

Hier nochmal ein paar Detailsbilder (zur Info: Die Nagelräder sind milchig weiß. Die hellen Lacke wie Mademoiselle und Ballet Slippers sind aber eher transparent. Wenn man 2-3 Schichten lackiert, sehen sie allerdings wirklich so deckend aus, wie auf den folgenden Bildern).



So, das waren vorerst alle meine Essie-Lacke. Es werden sicher noch ein paar (meist limitierte) Farben dazukommen. Viele andere Lackmarken habe ich der schlechteren Haltbarkeit wegen schon aussortiert und nur sehr besondere Farben behalten. Aber bei Essie werde ich noch ein bisschen aufstocken. Vor allem Bahama Mama, Too Too Hot und Maximilian Strasse Her interessieren mich da noch.



Welche Lacke halten bei Euch Bombe? Und welche Essie Lacke besitzt Ihr? Welche Farben schauen Euch schon lange an und welche Farben sollte ich mir unbedingt noch mal genauer ansehen?

Kommentare:

  1. Sehr schöne Sammlung. Ich schwöre auch auf Essie :D
    Habe meine Sammlung auch schon auf meinem Blog gezeigt, nur kamen in der Zwischenzeit schon wieder welche dazu ... jetzt habe ich mir aber erst mal Essie-Kauf-Verbot erteilt ^^

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
  2. Wow, du hast aber echt viele. Aber kann ich sehr gut verstehen. In 1-2 Jahren ist meine Sammlung sicher auch mal viel zu groß ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs