Mizellen! - They are everywhere!!!!

Montag, 19. Mai 2014

Wenn Ihr aufmerksam durch die Beauty- und Drogerienews gestöbert haben solltet, dann ist Euch sicher weder der Hype um das Bioderma Sensibio H2O entgangen, noch, dass es jetzt auch von anderen Marken solche Mizellenwässerchen gibt.

Und damit Ihr auch meine Meinung zu Mizellenlösungen kennt, gibt es heute meinen Senf zu diesem Thema. Generell finde ich diese Wässerchen wirklich großartig, weil sie für sehr sensible Haut geeignet sind und ich generell ein großer Fan guter Abschminkprodukte und von Gesichtsreinungung bin. Reine Haut gibt's eben nicht geschenkt, aber wenn man sie gut reinigt und pflegt (zu diesem Thema in Bälde mehr), dann kann man schon viel erreichen und braucht sehr viel weniger Foundation und Concealer, um perfekt und ebenmäßig zu wirken.

Ich benutze Mizellenwasser gern nach meiner Balea med Waschlotion, um die evtuellen Reste der Mascara und des Make-ups noch abzunehmen. Es gibt aber auch faule Tage, an denen ich nur die Mascara mit meinem ölhaltigen Entferner abnehme und dann nur mit dem Wasser das Gesicht reinige. Das klappt auch sehr gut.

Diese drei Produkte habe ich bisher getestet.



Bioderma Sensibio H2O
Das wohl am meisten gehypte Produkt, was Gesichtspflege und -reinigung angeht. Es ist leider nicht ganz billig. Meins habe ich online bestellt und dafür knapp 18€ gezahlt. Es ist wirklich ultrasanft und bis auf meine wasserfeste Mascara bekomme ich damit jeglichen Schmutz oder Make-up runter. Es gibt auch noch andere Sorten dieses Mizellenwässerchens für ölige und für trockene Haut, aber ich bin mit meiner Variante für sensible Haut echt superzufrieden. Dies ist auch schon meine zweite Flasche.



L'Oréal Hydra Activa 3 Mizellen-Technologie Reinigungsfluid
Jaja, bei L'Oréal scheint es ein langer Name sein zu müssen, damit es den Anschein hat, es wäre wahnsinnig spektakulär und megawirksam. Um ehrlich zu sein mag ich das Produkt zwar, aber es ist nicht ganz so sanft wie die Version von Bioderma und die Verpackung hat mich schon ganz schön genervt! Wenn man den Dreh raus hat geht's, aber die ersten Male hatte ich immer zu viel auf meinem Wattepad und habe teilweise nasse Hände gehabt, weil man einfach mit der Dosierung und dem Verschluss echt aufpassen muss. Wäre die Verpackung anders und wäre nicht auch von Nivea ein Produkt auf den Markt gekommen, dann hätte ich es evtl. nachgekauft. So habe ich es jetzt bald aufgebraucht und werde es erstmal lassen. Insgesamt bekommt Ihr hier für 4,25€ 200ml.



Nivea Sensitive 3in1 Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie
Kommen wir also zu Nivea. Hier werden uns gleich drei Vorteile versprochen: 1. gegen Rötungen 2. gegen Spannungsgefühl, 3. gegen Trockenheit. Kann ich alle drei bestätigen. Auch braucht man davon sehr wenig. Ich habe meine Flasche jetzt 2 Wochen und man sieht fast nicht dass ich was entnommen habe (was vielleicht auch daran liegt, dass die Flasche bis oben voll war und man den Füllstand hinter dem weißen Deckelrand ja nicht sieht). Ich finde es bisher besser als die L'Oréal Version, aber nicht ganz so gut wie Bioderma. Trotzdem kann ich die minimalen Abstriche wegen dem viel geringeren Preis von 4,95€ bei 200ml Inhalt hinnehmen. Ich werde das mal weiter im Auge behalten.


Fazit
Die günstigeren Mizellenwasser von Nivea und L'Oréal sind auf jeden Fall einen Blick wert, auch wenn Bioderma noch sanfter ist und auch sehr gut reinigt. Nivea steht dem Original aber fast in nichts nach und deswegen könnt Ihr Euch ein wenig Geld sparen, wenn Ihr 200ml für knapp 5€ statt 500ml für knapp 20€ kauft. Ob Ihr das macht, ist natürlich Euch selbst überlassen.

Wie seht Ihr das? Habt Ihr auch schon Mizellenwasser gekauft und wenn ja, welche habt Ihr schon ausprobiert?

Kommentare:

  1. Ich mag diese Mizellenlösungen mittlerweile sehr gerne. Hatte als erstes das Reinigungsfluid also Mizellenlösung von La Roche Posay, mit dem ich sehr zufrieden war. Ist auch sehr sanft und perfekt für sensible Haut. Durch den Hype habe ich dann den von L'Oreal gekauft, aber finde den nicht ganz so sanft. Mein Wattepad ist auch immer zu vollgetränkt von dem Produkt und beim Abschminken meiner Mascara reizt es meine Augen und sie werden rot. Diese Probleme hatte ich nicht bei dem von La Roche Posay. Werde noch die Version von Bioderma probieren und dann mal schauen welches ich nachkaufe :)

    AntwortenLöschen
  2. Bisher habe ich nur das Mizellenwasser von Nivea und eins von Caudalie besessen. Ehrlich gesagt reinigen sie zwar gut, aber für mich ist es nichts besonderes. Aktuell benutzeich es als Gesichtswasser-Ersatz. Ob ich mir aber nochmal so ein Fluid nachkaufe weiß ich nicht.

    LG,
    Ine

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe die Lösung von Loreal...die Dosierung ist wirklich mistig und die Verpackung hätte man besser machen können. Aber alles in allem bin ich ziemlich zufrieden :)
    Ich benutze das Mizellenwasser ähnlich wie Ine als Gesichtswasserersatz, um nach dem Waschen noch den letzten Rest Mascara loszuwerden.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs