Einmal Ecken und Kanten bitte!

Freitag, 17. Januar 2014

Das Produkt, um das es heute geht ist sehr bekannt und auch nicht weniger beliebt. Vor allem für diejenigen unter Euch, die wie ich schon von Natur aus ein eher rundes Gesicht haben, ist es von Vorteil zu Konturieren, wenn Ihr Foundation tragt, um nicht noch platter auszusehen und ein wenig mehr Tiefe im Gesicht zu erzeugen.

Was man dazu nimmt ist natürlich Geschmackssache und auch eine Frage der eigenen Hautfarbe. Wichtig finde ich nur, dass es sich um ein mattes Produkt handelt, das so natürlich wie möglich auf Eurer Haut wirken sollte. Eben wie ein Schatten, der auch von Natur aus an der Stelle sein könnte, die Ihr konturiert.

Ich für meinen Teil habe mir da zuerst schwer getan das richtige Produkt für mich zu finden, denn mit heller gelbstichiger Haut ist es nicht so leicht etwas Passendes zu bekommen. Viele Produkte wirken einfach zu rot- oder orangestichig auf meiner Haut und sind eher für dunklere Teints geeignet.

Bronzer ist eine Option, aber auch hier ist es nicht so einfach einen nicht zu warmen, nicht zu schimmernden Ton zu erwischen. Natürlich kann man auch Lidschatten oder Puder in einer sehr viel dunkleren Nuance nehmen, aber das bisher einzig wahre Produkt für mich ist das Blush "Taupe" von NYX.




Die Verpackung ist, wie Ihr sehen könnt, eher unscheinbar und wirkt nicht weder edel noch extrem billig. Leider ist auch kein Spiegel enthalten, obwohl ich ehrlich gesagt auch nicht unbedingt einen brauche. Nur bei Gesichtspudern finde ich das sehr vorteilhaft. Enthalten sind 4g, die ca. 6,99€ kosten.


Die Farbe ist zwar nicht völlig ohne Rotstich, aber wirkt, wenn man nicht zu viel benutzt eher kühl und passt zu heller Haut wie die Faust aufs Auge. Die Schatten, die man damit erzeugen kann wirken sehr natürlich und gar nicht künstlich. Außerdem lässt sich diese Farbe auch gut mit egal welcher Blushfarbe kombinieren.

Zum Auftragen benutze ich gern eher kleine Pinsel wie den Small Contour Brush oder den Small Tapered Highlighter Brush von Sigma. Auch der Konturpinsel von Zoeva macht seinen Job hier sehr gut.

Und nun zum wichtigsten Teil dieses Posts: Es ging bzw. geht ja immer mal wieder das Gerücht herum, dieses Schätzchen würde aus dem Sortiment genommen. Nein, dem ist nicht so. Ich wollte letztens bei Douglas nachbestellen (meist gibt es diese Farbe nur online) und in der Farbauswahl der Blushes war "Taupe" nicht mehr zu sehen. Deswegen habe ich Douglas angeschrieben. Die Antwort war, dass sie noch nicht wissen, wann es wieder lieferbar sein wird. Es geht aber nicht aus dem Sortiment. Zumindest laut Douglas nicht.


Was benutzt Ihr zum Konturieren? Eher Bronzer oder eher einen passenden Lidschatten? Und welcher Pinsel ist dabei Euer bevorzugtes Werkzeug?

Kommentare:

  1. Ich benutze dieses Produkt seit etwa einem halben Jahr und bin wirklich überzeugt! :) Deshalb freut es mich umso mehr, dass es sich da vermutlich nur um ein Gerücht gehandelt hat. Hatte vorher 'Hoola' von Benefit, den fand ich für einen Bronzer schon ganz gut geeignet zum Konturieren, aber dieses Rouge ist noch um Weiten besser! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das finde ich auch. Hoola habe ich hier auch in einer Limited Edition (PowdaWoowza), aber NYX ist wirklich noch viel besser. Hoola ist im Sommer ganz gut geeignet, wenn ich schon etwas goldener bin (braun werde ich ja eh nicht). :)

      Löschen
  2. Taupe habe ich auch schon seit Ewigkeiten hier stehen, bisher aber kaum genutzt. Denn irgendwie habe ich die richtige Technik noch nicht raus und so sieht man entweder gar nichts oder ich habe "Dreckstreifen" im Gesicht. Ich muss mich wohl nochmal durch ein paar Tutorials wühlen damit wir beide zusammenkommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Angst, er ist nicht soooo stark pigmentiert. Ich übertreibe eben gern mal auf meinen Wangen (vor allem morgens, wenn ich noch kein Tageslicht habe... ^^). Nimm einen kleinen Pinsel und erstmal nur wenig und du wirst nur sehen, wie das Gesicht plötzlich stimmiger wirkt, weil man ja nach der Foundation nicht mehr so viel der natürlichen Schatten hat.
      Mit einmal dippen und auftragen sieht man den Effekt, aber nicht, dass man etwas auf den Wangen trägt. Mit zweimal sieht man es schon, aber es wirkt natürlich (so trage ich das gern).
      Und am besten nur zwischen Ohr und Pupille auftragen von der Breite her, dann wirkt es nich viel natürlicher, als wenn man es zu weit nach innen zieht. Viel Spaß beim Ausprobieren!

      Löschen
  3. die farbe ist mir bisher nie aufgefallen, auf den ersten Blick dachte ich, es würde sich um Angel handeln...aber den werde ich bei meiner nächsten USA bestellung mal mit ins Auge fassen, da meine Rouges mir dafür alle viel zu dunkel sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der lohnt sich auf jeden Fall und in den USA ist er ja eh fast geschenkt!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs