[Review] Catrice Nude Illusion Make up

Montag, 25. August 2014

Seit einigen Wochen gibt es die neuen Produkte von Catrice. Seit letzter Woche auch die 2-Meter-Theke bei Müller. Und da ich Catrice sehr gern mag und bisher mehr gute als unbrauchbare Produkte für mich finden konnte, habe ich auch diesmal einige Produkte für Euch getestet.

Beginnen wir mit der Basis, nämlich der Foundation. Ob man drunter einen Primer benutzen möchte oder nicht, ist natürlich jedem selbst überlassen. Ich vernachlässige diesen Schritt oft, weil ich ihn - vor allem im Alltag - nicht immer nötig finde. Außerdem geht's ja heute nur um die Foundation und da möchte ich ohne irgendwelche Hilfsmittel testen.

Mitgekommen ist die neue Nude Illusion Foundation in der hellsten Nuance 010 Nude Ivory. Die Velvet Matt Foundation hat mich zwar auch interessiert, da sind die helleren Töne aber alle eher rosastichig, was zu meinem Teint leider gar nicht passt. Nude Ivory ist allerdings recht hell und eher neutral bis leicht gelbstichig. Perfekt also? Fast, denn für mich ist sie leider auch schon fast wieder zu dunkel. Ich kann sie jetzt im Sommer gerade so benutzen. Trotzdem wahrscheinlich die hellste Foundation, die die Drogerie gerade zu bieten hat.


Die Verpackung ist sehr elegant in schwerem und milchigem Glas gehalten und auch die Schrift ist eher schlicht und elegant. Für 30ml zahlt man 7,49€. Nicht gerade wenig, aber auch noch verschmerzbar, wenn man bedenkt, dass Catrice Foundations meist ganz gut abschneiden im Vergleich mit günstigeren Produkten aus der Drogerie und auch für uns hellere Häutchen etwas sehr Natürliches bieten.


Wie man hier gut erkennen kann, ist die hellste Nuance auch wirklich hell und nicht rosa. Die Textur ist eher cremig und nicht zu flüssig. Die Deckkraft ist eher leicht bis mittel, man kann aber gut Schichten. Was ich wirklich gut finde an der Textur ist, dass sie wirklich mattiert, ohne allerdings zu flach oder zu cakey zu wirken. Man sieht immer noch sehr natürlich aus und gar nicht geschminkt.




Meine Erfahrungen
Zuerst wirkt die Foundation wirklich schön ausgleichend und mattierend, aber nach einer Weile kommt der "Glow", den schon der Name Nude Illusion erahnen lässt durch. Ich glänze zwar nicht, aber ich mag es etwas matter lieber. Auch hält die Foundation (trotz Abpudern mit meinem geliebten Prime & Fine Mattifying Powder) nicht wirklich lange und die T-Zone wird nach einiger Zeit wieder etwas unruhiger, weil Deckkraft verloren geht. Das zusammen mit dem für eine Drogeriefoundation hohen Preis, lassen mich die Foundation nur mäßig bewerten. Nachkaufen würde ich sie nicht, aber benutzen werde ich sie vor allem an Tagen, wo es nicht perfekt sein muss schon. Trotzdem schade, denn es gibt auch BB Creams, die sich leichter anfühlen und besser halten, als die Nude Illusion Foundation. Wer allerdings die All Matt Plus Foundation von Catrice kennt und diese nicht mag, dem kann ich die Nude Illusion ans Herz legen, die finde ich nämlich auf jeden Fall besser.


Wer von Euch hat die Nude Illusion Foundation noch getestet? Wie findet Ihr sie? Auch leicht zwiegespalten?

Kommentare:

  1. Ich habe sie mir heute bei DM angeschaut und fand sie da schon nicht soooo toll. Irgendwie etwas zu gelb für mich und auf der Haut hat sie sich etwas maskenartig angefühlt. Gut, dass ich sie nicht gekauft habe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, maskenartig wirkt sie gar nicht und sie passt sich auch recht gut an. Allerdings mag ich die Haltbarkeit eben nicht so gern. Kein Fehlkauf, aber auch kein Nachkaufkandidat

      Löschen
  2. Ich fand sie beim Swatchen erstaunlich skin-like.. aber wenn sie besser ist als die All matt ist das schon mal was, die ist nämlich viel zu trocken für mich :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs