MAC Blushliebe

Sonntag, 5. Juli 2015

So, der Urlaub ist vorbei! Das heißt es gibt wieder mehr Posts! Und weil das Wetter immer noch Urlaub schreit, zeige ich Euch heute ein neu bei mir eingezogenes sommerlich heißes MAC Blush und eins, was immer passt, das musste einfach auch mit.

Wer Sienna/Terracotta mit Schimmer auf die Wangen möchte, der sollte MAC Peachtwist mal etwas näher unter die Lupe nehmen. Diese Farbe, genau diese Farbe habe ich mir letztens um 5 Uhr morgens vor der Frühschicht eingebildet. Und da ich sie nicht hatte, jedenfalls nicht die Farbe, die ich im Kopf hatte, bin ich zur MAC-Dealerin meines Vertrauens gerannt.

Und wie immer: MAC hatte diese Farbe. Bei Green Smoke war es damals auch so. Von einer Farbe geträumt und bei MAC gefunden. Schicksal!

So, nun aber endlich Bilder, Ihr wollt doch sicher sehen, wie Peachtwist aussieht. Und Cubic habe ich auch gleich mitgenommen, wo ich schon mal da war. Die Farbe wollte ich auch schon lange haben, denn es ist eine von diesen "geht-immer" Farben.





Es ist nicht leicht den schönen Schimmer von Peachtwist einzufangen. Je mehr man blendet, desto besser kann man ihn sehen. Peachtwist ist an mir sehr rötlich, wirkt aber nicht fiebrig, sondern eben wie ein bisschen verbrannt, Siennafarben, Terracotta mit Schimmer eben. Schwierig zu beschreiben und noch viel schwieriger einzufangen. Ich liebe ihn! Kann Euch nur wärmstens empfehlen, Euch diese besondere Farbe mal anzusehen!


Cubic wollte ich schon lange und ich weiß auch, warum. Er ist so vielseitig, passt immer und macht vor allem etwas simplere, matte und elegante Looks rund und fügt sie zu einem Ganzen zusammen. Eigentlich wirkt Cubic kühl, aber verblendet wird er wärmer. An mir jedenfalls wirkt er eher neutral als kühl und macht viel her, da er dem Gesicht auch Kontur gibt und somit mehr Dimensionalität schafft. Tolle Alltagsfarbe und eine Farbe, die wirklich IMMER passt!


Hier nochmal Cubic und Peachtwist. Einmal geswatched und einmal leicht verblendet.
 

Und weil ich einige ähnliche Farben habe, hier noch ein Vergleich für Euch, falls Ihr Euch fragt, was ist denn der Unterschied zwischen Cubic und Blushbaby.


Cubic ist heller,  neutraler, beiger. Blushbaby ist dunkler, etwas pflaumiger, aber aufgetragen machen sie einen ähnlichen, aber nicht gleichen Effekt. Matt, Kontur, Dimension, Understatement. Eleganz, und Klarheit.


Peachtwist ist im Vergleich zu Style dunkler, rötlicher, intensiver und präsenter. Style ist eher schimmernd, weniger farbintensiv, heller, Pfirsichorange. Beide wirklich toll, aber Style kann man besser im Hintergrund halten. Peachtwist zieht die Aufmerksamkeit auf sich und die Wangen. Nichts für große Poren, vor denen ich Gott sei Dank verschont geblieben bin. Aber auch, wenn die Haut grad zickt, ist Peachtwist eher ein Blush, was diese Stellen betont.


So, das waren im Übrigen auch alle Blushes, die ich von MAC besitze. Redhead ist ja ein Mineralized Skinfinish, das für mich auch eher unter Highlighter als unter Blush fällt, deswegen habe ich ihn hier nich gezeigt.


Was sagt Ihr zu meiner Auswahl und zu den Farben? Habt Ihr auch eine davon? Und welche steht noch auf Eurer Wunschliste?

 

Kommentare:

  1. Peachtwist sieht spontan sehr ansprechend aus. Der wäre was für mich :)

    AntwortenLöschen
  2. Also alle sehen ja sehr schön aus, aber besonders Cubic gefällt mir unheimlich gut und bei dem könnte ich auch schwach werden. Bisher hatte ich einen Blush von MAC, der aber bei mir so so dunkel war, dass ich ihn nie verwendet habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu dunkel? Hab ich hier auch rumliegen, einfach weniger nehmen und mehr blenden, ich finde dann gehts auch bei ganz hellen Menschen ;)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs