Real Techniques Pinsel Teil 4 - Einzelpinsel

Freitag, 18. Januar 2013

Bevor es ein zusammenfassendes Fazit zu meinen Real Techniques Pinseln gibt, möchte ich Euch noch meine Einzelpinsel vorstellen. Je nachdem ob es ein kleiner oder großer Pinsel war, hat das natürlich unterschiedlich gekostet. Der Shading Brush, den ich in Teil 1 schon mitvorgestellt habe hat 6$, also ca. 4,50€ gekostet. Den Stippling Brush gabs für 10$ = 7,50€, den Blush Brush und den Expert Face Brush für je 9$ = 6,70€ und den Setting Brush für 8$ = 6€. Wieder alles von www.iherb.com.

Bei den Einzelpinseln kann ich nur sagen, dass ich mit allen sehr zufrieden bin und sowieso lieber selber entscheide, welche Pinsel ich gern hätte. Es gibt selten Sets, wo ich alle Pinsel möchte. Das weiß ich auch meist vorher schon und bin deswegen wirklich sehr dafür, dass endlich überall individuell zusammenstellbare Sets angeboten werden sollten. Aber das ist ja nur meine bescheidene Meinung.

So nun zu den Pinseln
Der Blush Brush
Er ist wie alle RT Pinsel sehr leicht und handlich. Nicht zu lang (ein wirklicher Pluspunkt) und supersoft. Er ist relativ groß, was aber gar nicht stört, weil er so schön rund gebunden ist und vorn sehr gut zusammenläuft. Man hat also vorn eine kleine feine Fläche, die Farbe aufnimmt und viele abgeschrägte Haare, die gleich mitverblenden. Übt man mehr Druck aus, so wird diese Fläche breiter. Ich finde das wirklich klasse und trage fast nur noch mit diesem Pinsel Blush auf. Ich glaube dieser Pinsel ist mein Liebling von allen!

Der Stippling Brush
Auch er ist sehr leicht und handlich und hat ist einer der wenigen Stipplingpinsel, die ich mag. Es könnte daran liegen, dass er mehr Borsten hat als meine Vergleichspinsel von Zoeva. Ich meine ein Stippling ist eben kein Buffer (die ich ja bevorzuge), aber dieser hat irgendwie eine leichte Ähnlichkeit mit einem und hat trotz der lockerer angebrachten Borsten mit weniger Widerstand noch genug Präzision und erzeugt so eine tolle Blendbarkeit. Bei Foundation, die zu Streifenbildung neigt würde ich aber eher zum Buffer raten. Einziges Manko bei diesem Pinsel: Ich habe ein Montagsprodukt erwischt, was ein wenig schief geschnitten wurde. Das macht aber beim Auftrag nichts aus und deswegen habe ich nicht umgetauscht. War ja ne Auslandssendung, da hätte das schon schlimmer sein müssen, als dass ich so weit gegangen wäre zu reklamieren. Ansonsten: Daumen hoch!

Der Expert Face Brush
Dieser Pinsel ist auch ein Highlight für mich, denn endlich habe ich den richtigen Pinsel für mich gefunden, mit dem sich spielend Cremeblush auftragen lässt. Endlich müssen meine Cremeprodukte nicht mehr unbenutzt in ihrer Schublade liegen und hoffen, dass sie endlich auch mal verwendet werden. Seit ich diesen Pinsel habe, benutze ich fast nur noch meine Cremeblushes! Der Pinsel ist eher oval von der Form her, sehr fest und sehr schön rund gebunden, so dass man damit auch gut Bronzer und gezielt Puder- und Cremeprodukte auftragen kann. Auch an der Nase oder am Kinn kann man mit dieser Form toll arbeiten. Ich liebe dieses Schätzchen!

Der Setting Brush
Mit diesem Pinsel wusste ich erst nicht so viel anzufangen, aber mit der Zeit habe ich ihn lieb gewonnen. Man kann super Highlighter auftragen und unter den Augen Concealer setten. Er ist etwas weniger fest also z.B. der Expert Face Brush und läuft vorn spitz zu. Diesen Pinsel braucht man nicht zwingend, vor allem wenn man schon andere vorn spitz zulaufende Pinsel (wie zum Beispiel einen Tapered Face Brush von Sigma) hat, aber wer Pinsel sammelt, wird auch diesen lieben.

So, das waren nun alle meine Pinsel von Real Techniques. Ich hoffe, ich konnte einigen bei Ihren Entscheidungen helfen oder einfach ein bisschen informativ sein. Welche Pinsel findet Ihr besonders interessant?

Kommentare:

  1. Sehr interessante Vorstellungsreihe.
    Werde mir die Pinsel mal fleißig anschauen, vorallem der Expert Face Brush habe nämlich auch so meine Probleme den passenden Pinsel für Cremeprodukte zu finden. :)
    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Der Blush Brush ist auch mein absoluter Liebling.
    und der Setting brush klingt interessant, der landet dann bestimmt auch mal in meiner Sammlung ;)

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich, wenn ich helfen konnte :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs