Urban Decay Naked Basics Palette

Samstag, 12. Januar 2013

Jetzt ist meine Naked-Sammlung komplett! Ich habe es nicht geschafft dieses Schätzchen zu ignorieren und bin auch sehr froh, dass es doch noch bei mir eingezogen ist: Die Naked Basics Palette von Urban Decay. Ich habe sie über Beautybay bestellt und habe dafür mit Versand und Rabattcode (leider bereits abgelaufen) ca. 20€ gezahlt.
Sie ist viel kleiner als ihre Vorgänger Naked 1 und Naked 2 und besticht durch matte, neutrale Farben. Eine wirklich gute Reisepalette eben, mit der man von hell über dunkel verschiedene Looks schminken kann. Hier erstmal ein Größenvergleich mit meiner sehr kleinen Hand:
Packt man die Naked Basics Palette dann aus, wird alles nochmal eine Nummer kleiner, denn der Umkarton suggeriert eine Größe, die die eigentliche Palette dann nicht halten kann. Ich muss zugeben, dass ich da schon etwas enttäuscht war im ersten Moment.
Trotz des Größenunterschieds von Verpackung zu eigentlichem Produkt hat sie mich aber vollkommen überzeugt, wenn es darum geht einen Nudelook zu schminken. Die einzigen zwei Farben, die auf meiner hellen Haut sehr ähnlich wirken sind die beiden matten hellen Töne "Foxy" und "Walk of Shame". "Foxy" ist etwas gelbstichig und auch schon in der Naked 2 enthalten, "Walk of Shame" dagegen ist eher rosé. "Venus" ist der einzige Farbton, der ein wenig hellgoldenen Schimmer mitbringt (aber nicht zu viel) und als Highlighter verwendet werden kann. Die anderen Farben sind matt. Besonders gut gefallen mir "Naked 2" und "Faint". "Crave" ist ein mattes, sattes Schwarz. Ich hätte mir hier aber eher noch einen richtig dunklen Braunton gewünscht. Am besten anstelle einer der hellen Töne, dann wäre es für mich eine noch bessere Zusammenstellung gewesen.
Alle Farben sind wie gewohnt bei Urban Decay sehr weich und buttrig und krümeln so gut wie gar nicht. Sie sind sehr gut pigmentiert und lassen sich super verblenden. Die Swatches sind ohne Base aufgenommen. Ich trage aber eigentlich immer eine, was man aber bei diesen Lidschatten nicht bräuchte, sie halten nämlich den ganzen Tag! Ich finde diese Palette also sehr gelungen. Das Einzige, was ich noch verbessern würde wäre, dass die Palette so groß gestaltet sein sollte, wie die Schachtel und in dem Raum, der dann zusätzlich wäre ein Pinsel oder eine kleine Primer Potion einziehen dürfte. Die Palette wäre dann immer noch genauso handlich und klein, wäre aber viel "kompletter" für mich, wenn Ihr versteht was ich meine.
Was haltet Ihr von der Naked Basics Palette? Sprechen Euch matte Farben auch so an wie mich?

Kommentare:

  1. Ich hab auch schon mit der geliebäugelt :) Die Farben sind toll, wenn eben auch wirklich "nur" Basics. Schade, dass kein Pinsel dabei ist.

    AntwortenLöschen
  2. Die Farben sind super schön :))

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Palette, aber ich denke das ist eher etwas für jemanden der viel auf Reisen ist. :)
    Ich spiele die ganze Zeit schon mit den Gedanken mir die Naked Palette zu kaufen, aber aus dem Ausland zu bestellen ist ja immer so eine Sache...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Die Naked Basics Palette gibts auch bei Redrox Cosmetics, konnte letztes mal auch nicht wiederstehen und ich liiiiebe die Palette. Einfach nur perfekt für den Alltag.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs