[ENTfehlung] Gilette Venus 2 Einmalrasierer

Samstag, 29. Juni 2013

Ich gehöre eigentlich zur Epiliererfraktion und nutze diesen vorwiegend im Sommer. Doch unter den Armen und auch an einigen Stellen im Intim- und Bikinibereich habe ich gern einen Rasierer. Außerdem habe ich generell gern auch einen Rasierer daheim, wenn es mal schnell gehen soll. Doch als ich letztes Mal meine Klingen nachkaufen wollte, waren diese gerade nicht vorrätig und ich habe mich von einem Angebot zu Einmalrasierern verleiten lassen. Ein großer Fehler...

Das sind die Bösewichte, die ich mitgenommen habe, weil sie 1. im Angebot waren und 2. zwei Gratisrasierer dabei waren. Normalerweise hätte ich sonst die billigeren Balea Einwegrasierer mitgenommen (warum teurere Einmal-Wegwerf-Produkte kaufen? Da kann ich ja gleich mein Geld den Abfluss hinunter spülen) mit denen ich bisher ganz gute Erfahrungen gemacht habe.


Ja, die Verpackung war hübscher und irgendwie wirkte sie auch hochwertiger und irgendwie besser, genauso auch die Rasierer an sich. Das Türkis und die Form haben mich irgendwie angesprochen. Und obwohl ich wirklich kein großer Markenkäufer bin und mir gern meine eigene Meinung bilde, habe ich doch ein eher positives Bild von Gilette in meinem Kopf gehabt, vor allem auch von Venus, da hatte ich nämlich auch mal einen Rasierer und fand die Klingen sehr gut, wenn auch sehr teuer.


Naja, so sehen die Einwegrasierer jedenfalls aus. Schön türkis und mit Riffeln, damit sie unter der Dusche nicht wegglitschen können. Haben sie dann aber irgendwie doch, die Riffel oben waren ganz gut, aber an der Unterseite die kleinen Punkte haben nicht zur Handlichkeit beigetragen. Darüber könnte ich aber großzügig hinweg sehen, wenn da nicht die Klingen wären...


Wie Ihr hier sehen könnt, befinden sich zwei Rasierklingen an einem Einwegrasierer. Das ist mehr als bei einigen anderen günstigen Exemplaren, die teilweise nur eine aufweisen können. Oben drüber befindet sich ein violetter (*Herzchen*) Gleitstreifen, der das Gleiten auch ohne Schaum so angenehm wie möglich machen soll. Ok, dann kommen wir mal zu meinen Problemen damit...


Die Rasierer sind wirklich nur zum einmaligen Benutzen gedacht und selbst dabei geben sie schon auf. Ich rasiere mir unter de Dusche meine Beine, meine Arme (ja ich bin da speziell), meine Achseln und die Bikinizone und nach dem zweiten Bein (ich fange irgendwie immer mit den Beinen an) hatte ich schon das Gefühl, dass die Klinge schlechter wird. Bei den Achseln angekommen hat sich dann schon der hübsche violette Gleitstreifen verabschiedet (ich erspare Euch mal den etwas unappetitlichen Anblick) und ich hatte Mühe weiterzumachen. Es hat gekratzt und meine Haut war hinterher sehr geschafft. Und das war leider jedes Mal der Fall, mit jedem neuen Exemplar aus der Tüte...
 
Fazit
Es gibt wirklich gute Einwegrasierer, die man sogar mehrfach benutzen kann. Diese hier gehören leider nicht dazu und sind leider auch noch teurer (ich glaube, ich habe im Angebot 1,95€ bezahlt, aber normalerweise scheinen sie mehr zu kosten bei weniger Inhalt).


Hattet Ihr schon mal diese Rasierer? Habt Ihr auch so schlechte Erfahrungen machen müssen oder habe ich vielleicht ein Montagsprodukt erwischt? Was benutzt Ihr normalerweise zur Haarentfernung?


Kommentare:

  1. Ich komme mit Einwegrasieren so gar nicht klar.Habe schon ein paar Marken ausprobiert habe nie war ich zufrieden.LG

    AntwortenLöschen
  2. Wah, mit diesen Dingern habe ich mir vor ein paar Jahren direkt über meinem Knöchel ein richtig großes Stück Haut weggesäbelt *appetitlich*. Ich bin den blauen Rasierer von Venus gewöhnt (seit Jahren mein Favorit) und konnte mit dieser starren Vorrichtung offensichtlich gar nicht umgehen. Seitdem mache ich um solche Einwegrasierer einen seeeehr großen Bogen. Die Narbe habe ich immer noch -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja der normale Venus Rasierer ist toll gell. Ich glaub ich werd solche hier auch nicht mal mehr notfallmäßig benutzen... hab genug Narben von anderen Unfällen (Katzen, Haushalt, etc.) ;D

      Löschen
  3. Ich hasse Einwegrasierer im Allgemeinen, ich schneide mich immer damit. Ich nutze den Venus Embrace sehr gern, auch wenn die Klingen teuer sind. Damit kriege ich auch wenn es schnell gehen muss glatte Haut ohne ein Massaker zu veranstalten ;)Ansonsten benutze ich noch ab und zu Kaltwachsstreifen für die Bikinizone und die Achseln.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs