Revlon Juicy Papaya und erste Eindrücke der neuen Kamera

Donnerstag, 3. Juli 2014

Endlich habe ich es geschafft und die neue Kamera ist mein! Das Wetter war zwar schrecklich schlecht = ganz schlechte Lichtverhältnisse, aber die Kamera hat trotzdem unglaublich tolle Bilder gemacht. Ich habe nur ein bisschen damit herumgespielt bis jetzt und muss noch viel mehr lernen (z.B. wie Swatches alle scharf werden und nicht nur auf einen fokussiert wird), weil ich da echt ein totaler Neuling bin. Wer Tipps oder hilfreiche Links hat, der darf mir die gerne in die Kommentare posten! Ich habe mich übrigens für eine Olympus E-PL 5 14-42 entschieden.

Und weil ich Euch eh die Revlon Lipbutter in der schönen sommerlichen Farbe "Juicy Papaya" zeigen wollte, gibt's jetzt auch Fotos für die ersten Eindrücke der neuen Bildqualität auf meinem Blog. Mein Exemplar habe ich über Ebay kaufen müssen, weil diese Farbe leider nicht ganz so einfach zu bekommen ist.




Wie Ihr am Swatch gut sehen könnt, ist Juicy Papaya sehr sheer. Ich habe auch die Farbe Tutti Frutti und die ist definitiv stärker und etwas orangelastiger. Wenn Ihr also einen sehr schön sommerlichen und eher deckenden Lippenstift im angesagten Orangeton sucht, dann ist Tutti Frutti die bessere Wahl. Ich mag es aber auch sehr gern sheer und finde Juicy Papaya deswegen super. So einfach und so schön saftig glänzend. Man kann sicher auch schichten, aber ich mag es dezent.



Und weil ich so superernste Blogposts nicht mag und finde, jeder sollte was zu lachen haben jeden Tag, seht Ihr jetzt den ersten Fullface-Schnappschuss, den ich mit dem Soft Focus "Hochzeitsmodus" geschossen habe. Das nenn ich ja mal Weichzeichner! Obwohl, nein vielleicht gerade weil es ein Schnappschuss ist, im Hintergrund die Wäsche hängt, überall verteilt Katzenspielzeug auf dem Boden liegt und dann dieser verklärte Weichzeichnungsfilter über allem liegt, sieht es ein bisschen aus wie Modern Cinderella. Jedenfalls meinte das mein Freund lachend, als er dieses Bild gesehen hat. (Ich schaue da übrigens in das sehr gut schwenkbare Display und versuche herauszufinden, welcher Winkel wohl der beste wäre. Nur als Erklärung für diesen verklärten Blick nach oben!^^)


Und nein, ich werde Euch jetzt nicht mit solchen geschönten Fotos zubombardieren. Es wird ganz schlimm scharfe Bilder geben, auf denen man jede meiner Poren, Fältchen und Mitesser sieht. Seid also gewarnt!


Welche Kamera benutzt Ihr und wie findet Ihr sie? Hat jemand Tipps zu meinem Swatchscharfstellen-Problem? Und ist der Hype um die Revlon Lipbutters zu Unrecht schon vorbei? Liebt Ihr sie auch immer noch so wie ich?


Kommentare:

  1. Eine Pen, eine Pen. :D
    Na was ist das denn für ein Zufall. Vor einigen Wochen habe ich mir die gleiche Kamera gekauft. Allerdings bin ich mit dem Standardobjektiv nicht ganz so zufrieden und habe da noch etwas nach- bzw. aufgerüstet mit einigen Objektiven. Unter anderem ein Makro-Objektiv, das wirklich gut ist und mir sehr viel Spaß macht: Olympus Zuiko Digital EM 35 mm f3.5 (bräuchtest dafür aber noch einen Adapter auf micro four thirds) (Falls du deine "Fältchen" noch besser zur Geltung bringen möchtest.)

    AntwortenLöschen
  2. Haha ganz dezenter Filter :D Sieht aus wie wenn man besoffen ist! Aber die anderen Fotos sind super, sehr farbecht!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs