Teintprodukte von Bourjois im Test

Samstag, 26. Juli 2014

Wer mich schon lange verfolgt weiß, dass die Bourjois Healthy Mix Foundation meine liebste Foundation ist. Leider wohne ich nicht in Hamburg - Nein, leider gibt es Bourjois nicht in München, so ist es richtig, ich wohne nämlich sehr gern hier und deswegen muss ich Bourjois bestellen. Zum Beispiel bei Asos oder wie in meinem Fall bei Amazon. co.uk. Das lohnt sich aber, wenn man wie ich immer die allerhellste Nuance braucht, da diese nicht immer in allen Onlineshops verfügbar ist.

Jedenfalls teste ich mich derzeit durch viele Foundations und BB Creams und so habe ich mir mal einige neuere Varianten von Bourjois angesehen. Und ich muss sagen: Toll! Bitte Bourjois, verkauft doch auch in Süddeutschland in einer Drogerie, damit ich nicht immer bestellen muss!

Und diese drei Kandidaten habe ich für Euch und natürlich für mich getestet. Wie bereits erwähnt habe ich immer die hellste Nuance bestellt, ich bin halt eine Blassnase, auch im Sommer.





Die Bourjois 123 Perfect Foundation in #51 Vanille Clair hat etwa die gleiche Farbe wie meine Healthy Mix in Vanille Clair. Sie ist wundervoll und ich mag sie sogar noch einen Ticken lieber als meine geliebte Healthy Mix, weil sie nicht ganz so stark glänzt. Vor allem über den Tag verteilt lässt sie mich gesund, leicht mattiert, aber auch leicht glowy aussehen. Irgendwie so ein Mittelding, was mir super gefällt, weil ich so den ganzen Tag perfekte Haut habe, auch wenn ich mal nen schlechten Hauttag habe. Sie deckt mittel, lässt sich aber aufbauen, wenn man möchte und sieht wirklich supernatürlich aus.




Und weil ich schon so viel Gutes über die CC Cream der 123 Pefect Serie gehört habe, habe ich auch hier die hellste Variante #31 Ivory mitbestellt. Die CC Cream ist ähnlich wie die Foundation, nur einen Hauch weniger deckend und ein klein wenig leichter im Auftrag. Zuerst denkt man vielleicht, sie würde nicht ausreichen von der Deckkraft her, aber sobald man einen Hauch Puder benutzt (und natürlich Concealer an den notwendigen Stellen), sieht sie perfekt aus. Und ich benutze kein farbiges Puder, sondern nur ein transparentes zum fixieren der Foundation und damit ich in der T-Zone nicht glänze. Für mich ist die CC Cream eine tolle Alternative für den Sommer!


Kommen wir zur letzten Foundation, der 10 Hours Sleep Effect in der Farbe #71 Abricoté clair. Die Foundation ist einfach nichts für mich, die es lieber semimatt mag und Glow dahin setzt, wo ich ihn haben will. Die Konsistenz ist sehr leicht und sehr glowy/dewy. Auch die Deckkraft ist nicht so wirklich überzeugend für mich. Sie ist sehr sehr leicht. Wer also etwas sehr sehr Leichtes und Glänzendes sucht, der ist hier richtig. Die Farbe ist sehr schön hell und leicht gelbstichig. Man wirkt schon erholter und ausgeschlafener als vorher, aber das gleiche Ergebnis bekomme ich mit jeder Foundation hin und bei anderen gefällt mir eben das Finish besser.





123 Perfect Foundation - 123 Perfect CC Cream - 10 Hour Sleep Effect


Lesen hier eventuell auch Leute aus dem Norden mit, die Bourjoistheken live kennen? Welche Bourjoisprodukte könnt Ihr empfehlen und was sind absolute Flops?

Kommentare:

  1. 1223 Perfect Foundation klingt vielversprechend und ist doch bestimmt auch preiswerter als meine aktuelle Clinique Foundation :)
    Da werde ich mal ein Auge drauf werfen, schade nur , dass es die Marke hier auch nirgends gibt :/

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie interessant, gerade die erste Foundation klingt sehr interessant. Leider, leider gibt es Bourjois ja auch nicht in Berlin, wie schade. Ich hoffe, Bourjois kommt noch in den Rest des Landes!
    Ich bin aber auch so ein super Blassnäschen, im Sommer trage ich auch die gleiche Foundation wie im Winter. Die Healthy Mix Serum ist meine Liebste!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Danke für diesen informativen Vergleich!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs