Im Test - 9-Dollar-Pinsel von Ebay

Sonntag, 19. Oktober 2014

Ihr wisst, ich finde man sollte sich Sachen kaufen, die was taugen. Was ordentliches. Etwas, woran man Freude hat. Und dem gegenüber steht mein heutiger Post. Ich habe Frustgeshoppt. Als ich krank war und nicht raus konnt und mich superschlecht gefühlt habe. Wenigstens wars günstig. 9$ um genau zu sein und da war Versand und Zoll (fällt ja weg bei der geringen Summer) schon drin.

Von was redet sie da, werdet Ihr Euch fragen. Ich sag es Euch. Von Billigkopien bekannter Kosmetikpinsel, die ich auf Ebay gefunden habe. Schnäppchen kann man das nicht mehr nennen, sondern eigentlich nur dreiste Nachmache. Aber ich bin schwach geworden. Das Fieber war schuld. Hier meine Ausbeute (schwarz war aus, also hab ich das wunderschöne Barbiepink bestellt; definitiv Fieberwahn!^^)




Diese wunderschönen, wirklich sehr pinken No Name Pinsel und das Sigmax Essential Kit haben sehr viel gemeinsam. Eigentlich ähneln sie sich bis auf die Stielfarbe ganz genau bis aufs Haar. Dass die Sigma Pinsel eine etwas bessere Qualität haben würden, war mir klar. 9$ gegen 159$ + Shipping + Zoll + Steuer. Unschlagbares Angebot sag ich nur!

Aber schauen wir uns die Pinsel im Detail an. Ich habe Sigma Pinsel, aber keinen Buffer. Aber ich habe Buffer von Zoeva, Beccy, Sephora und Real Techniques, welche sich alle sehr ähnlich sind und welche genauso sein sollen, wie die von Sigma. Ich denke also, ich kann beurteilen, ob die Pinsel gut sind.


Auf den Bildern wirken die Pinsel leicht deformiert, was aber nur daran liegt, dass sie gerade noch im Briefumschlag waren. Nach dem Waschen waren alle genauso gleichmäßig wie alle anderen Pinsel, die ich besitze.

Bei den großen Gesichtsbuffern gibt es 5 verschiedene Formen. Die wohl bekannteste flache, eine flache, aber abgeschrägte Borste, eine runde und eine runde, abgeschrägte Borste und die wohl am wenigsten gebräuchliche Form (die Sigma auf den Markt brauchte): Die spitze Kegelform.

Mit allen Formen komme ich super zurecht, obwohl ich mit der spitzen Kegelform eher Concealer auftrage als Foundation. Meine Lieblingsform ist die abgeschrägte, runde Form. 

Der Widerstand und die Dichte der Buffer ist lockerer als man es von sehr festen Buffern kennt. Sie fühlen sich eher an wie der Real Techniques Buffer, der ja auch einen Hauch weniger fest und dicht ist. Mir gefällt das sehr gut, denn es ist die perfekte Mischung aus fest und fluffig. Man kann damit wirklich sehr schnell und sehr streifenfrei sein Make up auftragen und die Pinsel lassen sich sehr viel besser waschen, als zu festgebundene Buffer.


Auch bei den kleineren Concealerbuffern gibt es 5 verschiedene Sorten. Ebenfalls wie bei den Großen eine runde, eine runde schräge, eine flache, eine flache schräge und eine spitze Form. Hier ist mir die spitze Form am liebsten und auch die runde finde ich wirklich klasse. Dadurch, dass die Buffer noch ein bisschen lockerer sind, als die Gesichtsbuffer, kann man den Concealer sehr schnell völlig ebenmäßig auftragen und hat im Nullkommanichts alles abgedeckt.

Und jetzt noch mehr ins Detail. Die Pinsel sind super, da kann man nichts sagen. Aber, das ist wohl dem günstigen Preis geschuldet, sie haben einige Härchen, die ein wenig aus der Reihe tanzen. Nur vereinzelte und auch nicht bei allen Pinsel. Ich habe sie nach dem Fotografieren einfach vorsichtig mit einer Nagelschere gekappt und schon waren sie wirklich perfekt.


Ich denke, bei Echthaarpinseln kann man da mehr falsch machen und wirklich auf die Klappe fallen, aber bei Synthetikpinseln wie diesen darf es auch mal ein billiger No Name sein. Schaut einfach auf Ebay. Meinen Link gibt es nicht mehr, aber es gibt tausend andere, die alle die gleichen Pinsel anbieten.


Auch schon Chinapinsel geshoppt? Wie waren Eure Erfahrungen?



Kommentare:

  1. :) Super ausführliche Review - danke dafür! :)
    Bei dem Preis ist es ja echt nicht schlimm, dass da ein paar Minihärchen abstehen ;)
    Ich will mir auch schon seit Ewigkeiten ein paar mehr gute Pinsel zulegen, aber irgendwie bin ich für die teuren dann doch etwas zu knausrig. 9 gegen 159 - das ist schon ein wirklich krasser Unterschied.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja bei 9$ kann man echt nichts falsch machen, nur Geduld sollte man haben, bis die Pinsel endlich im Briefkasten landen. Ich finde eh, dass es keine superteuren Pinsel sein müssen. Auf die Qualität kommt's an. Und meiner Meinung nach reichen da Zoeva (die haben sich echt gemacht, auch wenn sie jetzt leider einen Ticken teurer sind) und Real Techniques. Zoeva ist meine erste Wahl bei Pinseln. Da kann man bis auf einzelne, seltene Ausnahmen nichts falsch machen! :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs