Teuer vs. guenstig - Meine Meinung zu Kosmetikprodukten

Samstag, 4. Oktober 2014

Drogerie- oder Highend? Günstig oder doch etwas teurer? Im Kosmetikbereich gibt es alles. Aber was ist das Beste? 

Ich finde, das ist eine sehr persönliche Sache, denn nicht jeder ist gleich anspruchsvoll bzw. legt Wert auf unterschiedliche Eigenschaften bei Produkten. Auch liegt die Gewichtung von Produkten bei jedem etwas anders. Manch einer sammelt und liebt hochwertige Lippenstifte und ein anderer dagegen möchte immer den besten Preis. 

Wie sich dies bei mir verhält, sage ich Euch heute in meinem ersten Teil "Teuer vs. günstig", in dem es um die dekorative Kosmetik geht. Ein zweiter Teil mit Pflege ist auch schon geplant. 



Foundation ist so ein Thema. Es gibt tolle Drogeriefoundations. Leider falle ich mit meiner sehr hellen Haut oft aus dem Farbspektrum heraus und muss mich dann zwangsläufig im etwas teureren Segment umsehen. Im Moment habe ich aber noch Glück und habe einige Foundations aus der Drogerie, die zu mir passen. Da wäre einmal die Nude Illusion Foundation von Catrice, die mir nur minimal zu dunkel ist und die Bourjois Foundations, die man ja leider nur online oder bei Budni (Hamburg) bekommen kann. Ich hoffe, Bourjois kommt noch flächendeckend in alle Drogerien.

Außerdem habe ich die hellsten Nuancen der Fit me und der L'Oréal True Match Foundation hier stehen, die leider nicht in Deutschland zu bekommen sind. Es sind preislich aber Drogeriefoundations, auch wenn ich sie über Ebay oder Amazon kaufen musste. 

Genauso verhält es sich mit Rimmel, einer Marke, die es ja leider nicht mehr in Deutschland gibt. Sie hat auch einige sehr helle Nuancen und man kann über Asos bestellen.

Die einzigen teuren Foundations, die ich besitze sind die Vichy Dermablend (falls ich mal ultrahohe Deckkraft möchte, leider auch nen Hauch zu dunkel) und die Nars Sheer Glow, die aber trotz des hohen Preises nicht an meine Lieblinge von Bourjois herankommt.



Concealer ist leicht: Es gibt sogar für helle Häutchen wie mich genug Auswahl, weil viele Menschen ihren Concealer ja gern etwas heller kaufen. Ich muss dazu sagen, dass mir Concealer in der richtigen Nuance bzw. maximal eine Nuance heller am besten gefällt und ich diesen umgekehrten Panda-Look echt nicht nachvollziehen kann. Otto-Normalverbraucher verblendet das nämlich nicht wirklich und das sieht dann echt gruselig aus.

Meine liebsten Concealer sind günstige Varianten wie die Catrice Camouflage Cream, der Fit me Concealer und der Maybelline Der Löscher Auge. Aber auch mit P2 und L'Oréal habe ich schon echt gute Erfahrungen gemacht!



Auch beim Puder bin ich relativ zufrieden mit dem, was die Drogerie zu bieten hat. Mein Holy Grail ist seit es auf dem Markt ist, das Catrice Prime and Fine Mattifying Powder waterproof und transparent. Es lässt die Haut atmen, es verstopft nicht die Poren und mattiert schön lang ohne die Haut zu cakey wirken zu lassen.

Weil aber alle meinen, ich sollte mal das MAC Skin Finish Natural ausprobieren, werde ich das irgendwann mal machen. Einfach weil ich neugierig bin.


 

Bronzer sind gut in der Drogerie zu finden. Es gibt viele verschiedene Farben und wenn man dann mal einen (meist limitierten) matten und neutralen Bronzer, der nicht zu orange oder zu rot ist findet, dann braucht man nicht unbedingt viel Geld in ein teures Produkt zu investieren. Falls man jedoch keinen findet, kann ich den Nars Laguna Bronzer empfehlen. Er ist den Hype nämlich wirklich wert und wirkt einfach nur wunderbar natürlich und frisch!



Blush oder auch Rouge gibt es in toller Qualität in der Drogerie. Und wenn man nicht gerade wie ich seltenere und speziellere Farben sammelt, dann braucht man wirklich nicht viel Geld in die Hand nehmen, um eine tolle Farbe zu finden. Vor allem Catrice und P2 haben superschöne Nuancen, die sehr frisch aussehen lassen und weniger als 4€ kosten. Wer aber auch mal eine wirklich außergewöhnliche Farbe sucht, der sollte auch mal bei MAC, Nars und anderen High End Marken vorbeischauen.



Generell kann man sagen gibt es sehr viel Auswahl was Augenbrauenprodukte und Cremelidschatten bzw. Bases angeht in der Drogerie. Nur leider habe ich sehr helle und rotstichige Augenbrauen, wo man eher bei größeren Marken fündig wird, die nicht nur drei Nuancen führen, die für Blondinnen und Brunette gedacht sind. Wer nicht rothaarig ist, findet hier sicher mehr als genug gute Alternativen.

Bei Cremelidschatten gibt es je nachdem, was das Sortiment aktuell anbietet auch eine kleine Auswahl, die brauchbar ist. Ich mag z.B. die Cremelidschatten von Maybelline (24h Tattoo) ganz gern. Leider bin ich was die Farbauswahl angeht sehr pingelig und wir bekommen hier in Deutschland nicht so schöne (und auch mal matte) Nuancen, wie die USA. Unsere Nuancen sind sehr hell und frostig, was ich gar nicht mag. Deswegen kommen für mich nur wenige Nuancen in Frage und ich trage dann lieber Cremelidschattenstifte als Base, z.B. die Long Lasting Eyeshadow Pencils von KIKO (welche ja auch echt preiswert sind). Ab und an darf es dann aber auch mal ein Paintpot von MAC sein. Die finde ich echt klasse und Painterly ist meine neue Baseliebe! So lang wie die hält, ist sie auch echt ihr Geld wert!



Lidschatten und Drogerie! Da wird es noch ne ganze Weile dauern, bis es auch hier eine gute Qualität geben wird. Ich bin da zugegebenermaßen echt anspruchsvoll, denn meine liebsten Kosmetikprodukte sind Lidschatten und Pinsel. Trotzdem ist der Unterschied was Qualität, Farbauswahl, Blendbarkeit und Pigmentierung angeht noch sehr hoch.  

Bis auf einzelne Ausnahmen, die sich auch oft nur in Limited Editions finden, bin ich persönlich mit den meisten Drogerielidschatten nicht zufrieden. L'Oréal hat einige Herzstücke und auch bei Catrice findet man ein paar. Ich bleibe dann aber lieber bei MAC, Urban Decay, Stila und Too Faced, weil ich da einfach den Spaß am Schminken nicht verliere. Vor allem, wer matte Farben sucht, der sollte da lieber ein bisschen investieren. Und Lidschatten brauchen ewig, bis sie leer gehen und können dank der pudrigen Konsistenz nicht schnell umkippen. Hier lohnt sich sammeln!



Eyeliner findet man viele gute in der Drogerie. Mein einzig teurer ist von Artdeco. Der High Precision Liner ist aber auch super und den Preis wert, weil er nicht wie günstige Filzliner gleich austrocknet. Meinen hab ich jetzt so lang, dass ich mehr Geld ausgegeben hätte, wenn ich immer einen günstigen hätte nachkaufen müssen.

Für Wenig-Eyeliner-Träger reichen auch die Drogerievarianten. Vor allem Manhattan, L'Oréal und Catrice haben da ganz tolle Produkte!

Und bei Kajalstiften würde ich immer in der Drogerie suchen, da gibt es so tolle Produkte, wie z.B. die Essence Gel Like Eyeliner!


Geleyeliner gibt es tolle aus der Drogerie. Ich habe derzeit wieder den von Maybelline, der mit einem ganz guten Pinsel kommt. Da braucht Ihr echt nicht viel Geld ausgeben, vor allem, weil man es meist eh nicht schafft, das ganze Töpfchen zu verbrauchen, bis es eintrocknet. Hat schon mal einer von Euch eins wirklich komplett leer bekommen???



Bei Mascara bin ich absolut gegen High End, weil ich bisher noch keine Mascara hatte, die Ihr Geld wert war. Die Benefit They're Real ist zwar sehr gut, aber definitiv zu teuer, um sie nachzukaufen. Ich erziele mit günstigen Mascaras genauso gute bzw. bessere Ergebnisse. Aber mit Wimpern ist es wie mit Haaren, jeder hat andere. Ich habe lange, feine und ganz schnurgerade Wimpern. Deswegen biege ich sie mit einer Wimpernzange und benutze als erste Schicht immer eine wasserfeste Mascara, damit der Schwung hält. Wenn Ihr komplett anderes Ausgangsmaterial habt, dann kann eine Mascara, die ich toll finde, an Euch ganz anders wirken. 

Meine Wahl ist aber sehr leicht: Für mich macht Max Factor die besten Mascaras, aber auch Maybelline und Catrice haben einige Schätze im Sortiment. Und da Mascara umkippen kann und sich in der Masse Bakterien bilden, würde ich nicht zu viel Geld investieren. Ihr braucht eh alle 3-4 Monate ne Neue!



Lippenstifte und ich sind nicht unebdingt die besten Freunde. Ich betone lieber meine Augen. Außerdem habe ich im Alltag einfach nicht ständig Zeit, zu kontrollieren, ob mein Lippenstift noch sitzt oder sich schon in die Lippenfältchen oder auf die Zähne verkrümelt hat. 

Wenn ich aber mal welchen trage, dann sind es günstige und teure. Catrice und Maybelline haben tolle Produkte und wer oft Lippenstift trägt, der sollte sich die von MAC oder Estée Lauder ansehen. Die halten toll und fühlen sich einfach besser an. Hier kommt es eben darauf an, wie oft und gern man Lippenstift trägt. Mir reichen meine TheBodyNeeds MAC Lippie Pröbchen wohl noch Jahre!^^



Pinsel! Ein weiteres Lieblingsthema von mir! Vorab: Ich habe HEUTE gesehen, dass Zoeva die Preise angehoben hat. Allerdings gibt's die Woche wenigstens 20% Rabatt in der Glamour Shopping Week.

Generell finde ich, muss ein Pinsel nicht extrem teuer sein. Ich habe keinen einzigen MAC Pinsel, weil ich mit meiner (recht großen) Sammlung aus Zoeva, Real Techniques, Sigma etc sehr zufrieden bin. Klar kann man sich sauteure und wirklich tolle Hakuhodo Pinsel holen (was ich weil ich sammle auch noch vorhabe), aber wenn man für einen mittleren Preis eine sehr sehr gute Qualität möchte, dann sollte man meiner Meinung nach bei Zoeva schauen gehen. Real Techniques finde ich auch gut, aber da ist die Qualität nicht so durchgehend super wie bei Zoeva und vor allem bei den Augenpinseln sehe ich Zoeva klar vorn.

Es gibt zwar auch einige Schnäppchen in der Drogerie, aber die sind mir zu wenig. Der Kabuki von Catrice und von Essence und auch der abgeschrägte Eyelinerpinsel von Essence sind wirklich die Ausnahme und da hat man dann zwei Pinsel. Toll. Ich hoffe, das wird noch ausgebaut! Essence kann ja, wenn sie wollen!



Finally: Lacke! Hier kommt es auch wieder auf die eigene Nagelstruktur und den Job an. Ich habe leider sehr brüchige Nägel, die das Arbeiten mit den Händen nicht wirklich mögen. Als ich noch im Büro saß, konnte ich fast jeden Lack tragen, aber jetzt hält (egal was ich drunter oder drüber trage) nichts mehr. Nur Essie schlägt sich wacker, weswegen diese Marke mittlerweile mein Holy Grail ist. Wer nicht so große Probleme mit dem Halt hat, der kann sich z.B. P2 und KIKO ansehen, denn die haben immer wieder richtig tolle Lacke im Angebot. Auch hier ist das aber wieder Geschmackssache. Nur für Lacke gebe ich nicht gern mehr Geld aus als für Essie. Ist ja nur ein Lack, ne?!


Langer Post, ich weiß. Wer hat bis zum Ende durchgehalten und freut sich trotzdem noch auf den (kürzeren) Pflegepost, der zu dem Thema auch bald kommt? Wie seht Ihr das? Für was gebt Ihr gern mehr Geld aus und wo spart Ihr lieber?


Kommentare:

  1. Als Studentin mit teuren Hobbys, die mir wichtiger sind als Make-Up, kaufe ich nur selten High-End. Ich habe aus jeder Sparte Drogerieprodukte, mit denen ich zufrieden bin ... High End gibts bei mir nur, wenn ich eine GANZ bestimmte Farbe suche.
    Das einzige, was schwierig ist, sind Foundations - alle, die du aufgezählt hast, sind m.W. gelbstichig (jedes Mal, wenn Catrice was neues Helles rausbringt, scharre ich mit den Hufen - und es ist IMMER gelbstichig), neutral-roséstichige sind noch seltener. M.W. gibt es da z.Zt genau eine bei Manhattan (die aber recht wenig deckt) und evtl. noch eine bei Rival de Loop, die ich noch nicht getestet habe, da ich da den Geruch nicht mag. Das wars. Zu High-End habe ich da allerdings noch nicht gegriffen, sondern zu asiatischen BB-Creams - es ist doch irgendwie absurd, das Asiaten, die ja meist dunkler sind als Mitteleuropäer, mehr Auswahl an hellen Foundations haben als wir ...

    Generell empfinde ich aber High-End-Kosmetik als Luxus, der für schöne Schminkergebnisse nicht nötig ist.

    AntwortenLöschen
  2. Ja meine Aufzählungen sind alle gelbstichig, weil ich selbst eine gelbstichige Nuance brauche. Aber du hast Recht, bei den asiatischen BB Creams habe ich auch schon tolle neutrale und helle Nuancen gefunden. Ich mochte vor allem Missha und Holika Holika.

    Hast du bei Catrice schon mal die neue Velvet Mat Reihe, die man bei Müller bekommt angesehen? Ich find sie toll, nur leider haben sie eher roséstichige Nuancen, weswegen ich da passen musste.

    AntwortenLöschen
  3. Hey, wir mögen genau die gleichen Concealer, cool. Der von NYX ist übrigens auch super hell, fast schon weiß.
    Bei Mascaras geht es mir wie Dir, da sehe ich bei Pröbchen aus dem High-end Bereich, die ich getestet habe, keinen Unterschied zu den Drogerie Mascaras, also bleibe ich bei denen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs