Es ist Liebe!!!

Donnerstag, 11. September 2014

Wie oft habe ich hier über Duschkram geschrieben? Wer erinnert sich? Genau: So gut wie nie! Höchstens mal in den Aufgebraucht-Beiträgen. Aber - und jetzt kommt's - ICH liebe ein Duschgel bzw. eine Duftrichtung! Das ist so gut wie noch nie passiert!

Aber mal von vorn! Eigentlich wollte ich nur den ach so gehypten Hot Cleanser von Liz Earle testen und hatte dank eines netten PR-Kontakts die Möglichkeit dazu. Auch mit im Paket waren das neue Duschgel und die neue Bodylotion von Liz Earle. Und die haben es mir angetan. Dabei fand ich beide zuerst echt uninteressant, denn beim ersten Riechen dachte ich noch: Meh, langweilig... Nicht so mein Fall!

Aber falsch gedacht, hier mal wieder ein sehr gutes Beispiel für Liebe auf den zweiten Blick bzw. Schnuff!


Die Verpackung ist jetzt auch nicht wirklich spektakulär, aber auch irgendwie elegant durch das schlichte Understatement in hellem Blau und dem sonst auch sehr klaren Design.


Orange Flower Botanical Body Wash



"Dieses milde Körper-Reinigungs-Gel mit Gute-Laune-Zitrus-Aroma reinigt gründlich und wirkt belebend. Der Effekt: zarte, weiche Haut, die frisch duftet. Und weil es schonende Schaumbildner aus Waschnuss-Rinde, Mais und Kokosnuss enthält, sowie hautberuhigenden Bio-Hafer, ist das Reinigungs-Gel für die ganze Familie und die tägliche Anwendung geeignet."
 
Also erstmal: Nein, es riecht so gut wie gar nicht zitrisch, sondern eher dezent, angenehm und warm, schon auch frisch, aber gar nicht wie Zirtone oder Orange. Schwer zu beschreiben, aber soooooo gut!!!

Ich dusche mich derzeit jeden Abend, weil es in der Arbeit so schrecklich warm ist und mittlerweile ist der Duschgelduft mein Signal zum Abschalten. Es entspannt mich wirklich sofort und macht den Abend für mich komplett. Ich hab schon echt gern und möchte nicht, dass es leer wird, weil es mit knapp 15€ echt ein Luxusduschgel ist. 

Würde ich es nachkaufen? Vor ein paar Wochen hätte ich allen, die so viel für ein Duschgel zahlen einen Vogel gezeigt, aber jetzt kann ich es verstehen. Gut, dass ich immer ewig brauche um Duschgel aufzubrauchen und gut, dass dieses eh sehr ergiebig ist. Ich denke, ich werde es mir zum Geburtstag schenken lassen oder mir ab und zu so mal gönnen. Man merkt einfach, dass natürliche Inhaltsstoffe enthalten sind, weil der Duft so angenehm ist und nicht vergleichbar mit synthetischen.


Nourishing Botanical Body Cream


 
"Nourishing Botanical Body Cream spendet Feuchtigkeit, die bis in die untersten Hautschichten dringt, zieht schnell ein und hilft der Haut, die gewonnene Feuchtigkeit den ganzen Tag lang zu speichern. Natürliche, aktive Inhaltsstoffe wie Sheabutter und Avocado-Öl nähren die Haut und machen sie zart. Echinacea, Hopfen und die natürlichen Antioxidantien Vitamin E und Beta-Carotin stärken und beruhigen die Haut. Die Komposition aus ätherischem Orangen-, Lavendel-, Rosmarin- und Rosengeranium-Öl erfrischt und parfümiert die Haut ganz zart."

Wow, wenn man das liest, was da so alles drin ist, dann müsste man meinen der Geruch sei sicher sehr gewöhnungsbedürftig. Aber weit gefehlt! Er ist soooo angenehm und das Beste: Er bleibt dank der vielen natürlichen Öle auch superangenehm und entwickelt sich nicht nach einer Weile auf der Haut in etwas anderes. Man nimmt den Lavendel ganz dezent wahr, aber er ist so leicht und gut in den Gesamtgeruch eingebettet, dass er sicherlich nicht mal Lavendelhasser stören würde (ich mag allerdings Lavendel).

Nachkaufen? Auf jeden Fall! Die Body Cream ist zwar eher pastig und fest, aber auf der Haut wird sie leicht und schmilzt schnell. Sie pflegt wirklich gut (sogar meine eher trockenen Schienbeine) ohne sich in irgendeiner Weise schwer oder zu fettig anzufühlen. In Kombi mit dem Duschgel wirklich toll! Leider auch echt teuer mit knapp 20€. Die sind's aber wert!


Ihr hört, ich bin begeistert! Hätte ich die Wahl zwischen diesen beiden Schätzchen und meinen bisher am liebsten benutzten Produkten (Rituals Duschschäume und Caudalie Duschgele), dann würde ich immer die Liz Earle Produkte wählen! Jetzt brennt mir nur noch eine Frage auf der Seele: Was benutzt Ihr so gern, dass der Preis fast egal ist? 



*kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestelltes PR-Sample

Kommentare:

  1. Was benutzt Ihr so gern, dass der Preis fast egal ist?

    Ganz klar, Foundation und Bodylotion. Für die perfekte Foundation, die alle meine Ansprüche erfüllt würde ich auch mehr ausgeben. Und meine perfekte Bodylotion habe ich schon gefunden. Kostet nicht mal nen Euro und ich habe jahrelang gesucht und wahrscheinlich nen halbes Vermögen ausgegeben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Foundation, da stimme ich zu. Meine bisher perfekteste ist die Bourjois 123 Perfect. Und die ist bezahlbar. Gott sei Dank!
      Aber welche Bodylotion ist denn nun dein Heiliger Gral???

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs