Schön machen in Rekordzeit

Sonntag, 20. April 2014

Gestern musste es schnell gehen. Erst morgens um 6 in die Arbeit und dann nach dem Karsamstags-Megastress zum Fernbus, der uns in 6,5h zu den Schwiegereltern ins Erzgebirge bringen sollte, so dass wir ja auch noch pünktlich zum Ostersonntag da wären. Das heißt es war ein sehr stressiger Tag, an dem alles schnell gehen musste. Wie man an solchen Tagen trotzdem noch super aussehen kann, zeige ich Euch jetzt in meinem superfixen Face of the busy Day.

Schritt 1: KAFFEE!!!^^

Schritt 2: Während man den KAFFEEEEE!!! macht und die Miezen füttert die Creme einziehen lassen.

Schritt 3: Fix eine BB Cream benutzen. In diesem Fall die neue CC Cream von Olaz in der hellen Nuance.

Schritt 4: Ganz wichtig und neben KAFFFEEEE! sicher am allerentscheidensten, um mir Stress und Müdigkeit nicht anzusehen: Concealer und am besten auch noch rosanen Corrector unterm Auge!

Schritt 5: Base und drüber großflächig eine schöne Farbe, die nach mehr Arbeit aussieht, als man sich eigentlich gemacht hat. Hier Naked 3 Liar. Ganz Fix einmal drüber blenden und zack fertig! Nein Stopp, noch nicht ganz! Ein Lidschattenlidstrich ist auch schneller gezogen als man denkt, deswegen noch fix aus der gleichen Palette Blackheart auf den Wimpernkranz. Jetzt aber fertig mit Lidschatten!

Schritt 6: Einen großen Schluck KAFFFEEEE!!! nehmen und dann eine Mascara, die man wenig aufbauen muss für ein WaaaaWaaaWoooom-Ergebnis benutzen. Heute ist das die Catrice Glamour Doll Waterproof Mascara. 

Schritt 7: Blush, das man auch als Kontur benutzen kann auftragen. Sleek Suede ist da ein ganz großartiger Kandidat.

Schritt 8: Augenbrauen nicht vergessen! MAC Browgel Fluidline Redhead (oder wie genau das Ding heißt) und MAC Omega.

Schritt 9: Noch ein großer Schluck KAAAFFFFFEEE!!! während man sich die Haare schnell unordentlich zusammenknödelt und Deo (ganz wichtig!!!) benutzt, anziehen und raus aus dem Haus.

Schritt 10: In der Straßenbahn fix noch meinen Liebling Hug me von Astor auf die Lippen geschmiert, weil ich den meist in der Handtasche mitschleppe und mein Look ist perfekt und hält eigentlich auch den ganzen Tag. Man könnte noch Puder benutzen, aber ich habe das nur für alle Fälle mit in die Tasche gekickt.

Das ist das Ergebnis (war zwischendrin fürs Foto nochmal daheim, weil ich natürlich was vergessen hatte, ich Schussel...^^)





Wir sind dann auch heil angekommen, wenn auch mit leichtem Umweg, als sich der Busfahrer ne Dreiviertelstunde in Chemnitz verfahren hat (trotz Navi) und erstmal wieder raus auf die Autobahn finden musste. Und jetzt sitze ich hier im Skigebiet Altenberg und wünsche Euch frohe Ostern.


Was macht Ihr so über die Feiertage? Stehen auch Familienbesuche und großes Festessen an? Und schminkt Ihr Euch besonders frühlingshaft an Ostern oder geht Ihr es lieber ungeschminkt an?

Kommentare:

  1. KAFFEEEEEE :D Das ist wahrlich das wichtigste am Morgen :D

    Der Look sieht sehr sehr toll aus, gerade für so wenig Zeit . Richtig gut !

    Bei uns ist gammeln angesagt- morgen kommt meine Schwiegermama, wann ich meine Eltern sehe, weiß ich erhrlich gesagt noch gar nicht...wir sind alle nicht sooo die Familienmenschen ^^

    AntwortenLöschen
  2. Wenn es bei mir schnell gehen muss mit Schminken stelle ich mir den Timer im Handy auf 7 Minuten und nehme mir vor in dieser Zeit mit allem fertig zu sein - das spornt mich an nicht zu trödeln und ich greife dann automatisch zu "sicheren" Produkten, die funktionieren. Nix für den dramatischen Look also, aber gut für den Everyday-Look :-)

    AntwortenLöschen
  3. Großartig! Leider will ich die naked3 nun noch mehr...und nen Kaffee :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die lohnt sich auch echt! Und Kaffe sowie so auch immer!^^

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs