Weihnachtsgefunkel in Rosegold: Erste Eindrücke der UD Naked 3 Palette

Dienstag, 24. Dezember 2013

Wer es immer noch nicht mitbekommen hat, dass Urban Decay mal wieder mächtig Kohle machen wird und wieder eine "Must-Have" Palette auf den Markt geschmissen hat, der muss wohl hinter dem Mond leben.

Wie viel man wirklich aus dem Wörtchen "Nude" herausholen kann, wissen wir wohl erst durch Urban Decay. Keine andere Marke hat es bisher geschafft immer wieder neue Töne in eine neue Nudepalette zu stecken und immer wieder neu die Beautywelt zu begeistern. Erst die Naked 1 mit den warmen Braun-und Goldtönen, dann die Naked 2 mit den vielschichtigen Taupetönen und jetzt, nach der Naked Basics, einen matten Kleinod auch noch die Naked 3: Rosegold. Wer könnte da widerstehen?

Schuldig im Sinne der Anklage. Ich habe sie auch. ABER, ich habe sie nicht gekauft, weil ich ja alle Naked Paletten haben MUSS oder wie ein Lämmchen hinter irgendwelchen "Beautygurus" hinterhershoppe, sondern weil ich Rosé- und Lilatöne immer schon besonders liebe. Ich glaube, für diese Farben würde ich auch meine Naked 2 aufgeben, evtl. auch die Naked 1. Aber nur, wenn ich müsste...

Nun aber genug gelabert. Ich weiß genau, was Ihr jetzt denkt: "Bilder! wann kommen endlich die Bilder?!" Bitte sehr, hier kommen sie!


Bilder vom Innenleben in seiner Gesamtheit gibts leider nicht. Die Katze hatte dauernd ihre Pfoten drin und wollte den Pinsel mopsen. Damit müsst Ihr eben leben...


Die helle linke Seite


Strange - Matter, heller Nudeton, der sehr gut zu meinem Teint passt und deswegen sehr schön auf dem Arm untergeht. Sehr gut Pigmentiert. Schön, dass es endlich auch mal so einen richtig hellen matten Ton in einer Palette gibt. Fehlt mir nämlich oft.

Dust - Mein meistgehasster (wenn man das überhaupt so sagen kann bei soooo schönen Farben) Ton in der Palette. Nicht wegen der Farbe, sondern wegen der Krümeltextur mit viel Glitter, der sich sehr gern im ganzen Gesicht verteilt. Helles, kühles Rosé mit Glitter.

Burnout - Wie Strange nur ein bisschen dunkler und rosiger. Krümelt nur leicht und enthält eher Schimmer als Glitter, weswegen er schön brauchbar ist.

Limit - Matter, Rosé-Mauveton. Matt und Rosé. Wie könnte ich ihn nicht lieben? Tolle Blendefarbe und auch super für denzente Creaselooks. Bestimmt eine Farbe, die in einem Valentinstagslook benutzt wird.

Buzz - Schimmernder Rosaton. Sehr rosa und deswegen sicher einer der weniger oft benutzen Töne in der Palette. Textur wunderbar. Mal sehen, wie ich den am besten kombiniere, damit ich ihn doch oft trage.

Trick - So ein schöner, warmer Kupferton mit so schönem Glitter. Wäre da nur nicht die Krümeltextur. Außerdem muss man diesen Ton etwas schichten. Diesen und Strange hätte man sicher besser konzipieren können.


Die dunkle rechte Seite

Nooner - Oh yes Baby! Meine kühnsten Lidschattenträume werden wahr. Ein toller Mauveton, matt und einfach nur perfekt. Grüne Augen strahlen um so mehr mit dieser Farbe und durch die matte Textur lässt sich damit super ein sophisticated AMU mit schönem schwarzen winged Liner zaubern... Mein Lieblingston in der Palette. Und so vielseitig!

Liar - Mein zweitliebster Farbton ist ein schönes Lilarosé mit Schimmer. Ein Träumchen in Farbe und Textur und sehr vielseitig kombinierbar mit allen anderen Farben in der Palette!

Factory - Rosébraun mit Schimmer. Perfekt mit Liar und Blackheart (AMU folgt). Textur und Farbe auch hier wunderbar!

Mugshot - Ein Taupeton, der Satin Taupe von MAc sehr ähnelt auf den ersten Blick (ich werde noch vergleichen) und etwas heller wirkt, da er heller und silbrig schimmert. Sehr sehr schöne Farbe!

Darkside - Sieht aus wie Mugshot nur in dunkler und violetter. Auch sehr vielseitig einsetzbar und sicherlich auch als Liner toll oder in der Lidfalte!

Blackheart - Noch nie hat es der dunkelste Ton einer Palette auf Anhieb in mein Herz geschafft. Es war meist ein Dunkelbraun, ein Schwart oder ein Dunkelgrau. Praktisch und nötig für schöne AMUs mit Tiefe, aber eben nichts Besonderes. Diesmal ist es anders. Dieser Ton ist nicht sooo dunkel, dafür aber wirklich besonders. Ein dunkles Schwarzbraun mit rötlichem Glitter. Krümelt ganz leicht, lässt sich aber sehr gut händeln und sieht so so toll aus als Liner oder über schwarzem Kajal verblendet. 


Fazit
Ich liebe diese Palette und bereue den Kauf keine Sekunde. Einziger Kritikpunkt diesmal: Die zwei Glittertöne, die so bröseln. Da hätte ich definitiv eine bessere Qualität erwartet von Urban Decay. Die schönen Farben und anderen 10 tollen Farben reißen die Minuspunkte aber wieder raus. 

Würde ich sie wieder kaufen: Ja definitiv!

Wem stehen die Töne: Allen, vor allem Leuten mit grünen Augen. Und den Schokoaugen unter uns steht ja eh alles, gell!

Wo bekommt man sie: Online bei HQHair oder Lookfantastic (siehe Sidebar links). Wenn sie nicht mehr ausverkauft ist. Für 52$. Gott bin ich froh, dass der Wechselkurs immer einiges spart! Hurray for living in Europe!^^


So, ich geh mal den Christbaum schmücken und wünsche Euch allen roségüldene Weihnachten und ein frohes Fest! Nach den Feiertagen geht es dann hier auf dem Blog auch weiter!




Kommentare:

  1. wow, wahnsinnig tolle Farben :)

    AntwortenLöschen
  2. Meine ist vor paar Tagen gekommen, hatte das Glück die für 41€ bei HQhair bekommen zu können. Hab sie jeden Tag bisher verwendet, kann mich nicht sattsehen :-)

    LG, schnikki aus dem beautyjungle.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab meine auch bei HQHair bestellt und ordentlich mit Rabattcode und Währungskurs gespart...Jaja, Augen auf beim Kosmetikkauf. Manchmal ist im Ausland kaufen einfach billiger! ;)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, aber bitte keine Eigenwerbung sonst muss ich löschen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
site design by designer blogs